Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?2977

Geballte Lesbenpower im Sport

  • 08. April 2020, noch kein Kommentar
(Bild: Lilian Salathé / Hier und Jetzt Verlag)

Die Snowboarderin und Weltcup-Siegerin Carla Somaini ist eine von insgesamt 28 lesbischen Spitzensportlerinnen aus der Schweiz, die in dem neuen bahnbrechenden Buch "Vorbild und Vorurteil" porträtiert werden.

Für den 272 Seiten starken Band aus dem Hier und Jetzt Verlag sind fünf Autorinnen in der Schweizer Sportwelt auf lesbische Spurensuche gegangen. Entstanden sind sehr persönliche Porträts sehr unterschiedlicher Frauen - und ein wichtiges Dokument lesbischer Sichtbarkeit.

Alle 28 Porträtierten erbringen Höchstleistungen in unterschiedlichen Disziplinen wie Handball, Fußball, Ski Alpin, Leichtathletik, Boxen, Triathlon oder Judo. Sie stammen aus verschiedenen Generationen und erzählen offen über ihren Werdegang - und sie reflektieren, welche Rolle es spielte oder spielt, dass sie lesbisch sind.

Wann und wie hatten sie ihr Coming-out? Ist Homosexualität auch heute noch von Bedeutung, wenn es um Sponsorenverträge geht? Die Antworten fallen unterschiedlich aus. Für ältere Ikonen im Schweizer Spitzensport ist der offene Umgang mit ihrem Lesbischsein bis heute undenkbar, für viele jüngere Sportlerinnen ist er selbstverständlich.

Insgesamt ist der Tenor des Buches optimistisch: "Während im Männerfußball an veralteten Mustern und starren Idealen festgehalten wird, ist der Frauenfußball vorwärtsgewandt", schreibt Sarah Akanji im Vorwort. "Das Vorurteil, dass die Mehrheit der Fußballerinnen lesbisch sei, hat sich zu einer Stärke entwickelt: Die Toleranz und Offenheit gegenüber unterschiedlichen Sexualitäten führen zu Gemeinschaft, Kraft und Zusammenhalt innerhalb unseres Sports." Mit der wachsenden Popularität könne der Frauenfußball zu einem Motor für die Weiterentwicklung der Gesellschaft werden, so Akanji. "Erfolgreiche, sichtbare, lesbische Sportlerinnen aus allen Sportarten spielen hier eine entscheidende Rolle [...] Sie brechen mit starren Rollenbildern für Frauen und Männer, lassen uns die Heteronormativität hinterfragen und sind neben Vorbildern auch Quelle der Inspiration."

Das wegweisende Buch "Vorbild und Vorurteil - Lesbische Spitzensportlerinnen erzählen" (ISBN 978-3-03919-502-2) ist zum Preis von 39 Euro als Taschenbuch und E-Book erhältlich. Eine Leseprobe gibt es bei amazon.de. (cw)


Das Cover des Buches zeigt die Boxerin Bettina Schelker (Bild: Matthias Willi)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen