Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3038

Auch mit Sandalen kann man Flagge zeigen!

Bild: Teva

Es müssen nicht immer Sneakers sein: Die US-Schuhmarke Teva hat eine Kollektion von mehr und weniger auffälligen Pride-Sandalen auf den Markt gebracht.

Die insgesamt vier luftigen Treter sind Regenbogenvariationen der beliebten Modelle "Flatform Universal", "Midform Universal" und "Original Universal" für Erwachsene sowie "Hurricane XLT2" für Kinder. Sie sollen dauerhaft in das Sortiment aufgenommen werden, teilte das Unternehmen Anfang der Woche mit. Aus den erhofften Erlösen spendet Teva 20.000 US-Dollar an das queere Coming-out-Projekt "It Gets Better".

"Während wir weiterhin soziale Distanz pflegen und Pride-Paraden auf der ganzen Welt abgesagt werden, braucht die LGBTQ+-Community mehr Unterstützung als je zuvor", erklärte Teva zur Pride-Kollektion. Die bunten Sandalen sollen daran erinnern, dass ein CSD nicht unbedingt auf einen Marsch angewiesen sei: "Er ist eine emotionale Verbindung und ein Symbol für die Widerstandsfähigkeit und Einheit der Community."

Im Teva-Onlineshop sind die Pride-Sandalen zum Preis zwischen 40 und 70 Dollar bereits erhältlich. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 andreAnonym
  • 20.05.2020, 16:40h
  • Ehrlich ? War an speziellen Stränden in Florida incl. Miami und Ft. Lauterdale, Fort Myers, Cran Canaria incl. Playa de Ingles, BCN, Sitges , Jomtin Dongtan Beach. Noch nie, wirklich noch nie habe ich irgendjemanden gesehen mit Regenbogendesign auf Badehose, Shirt, Badetuch oder Schlappen. Selbst der Schnaps mit Regenbogen-Etikett, vor einiger Zeit mal bei Rewe, verstaubte und wurde dann weggeräumt. Ich glaube hier macht man sich was vor. Oder die entspr. Mode-Label, die öfters mal eine Regenbogen-Kollektion rausbringen, wollen nur gewisse Zuneigung und Solidarität ausdrücken, wohl wissend, daß das kein Verkaufsschlager wird. Deshalb offenbar nur große reiche, bekannte Label.
    Was ich mal gesehen habe und das hat niemanden interessiert, am Dongtan Beach ein Mann, Keine Drag-Queen, in Frauenkleidern fast aus Spitze, mit Pumps, im Sand. Erscheinung extrem feminim. Man sagte mir, der wohnt in Pattaya und das ist normal.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Pink FlamingoAnonym
  • 20.05.2020, 17:59h
  • Habe versucht auf der Website der Firma mir die Preise der Sandalen nachzulesen. Nada. Keine Angebote dieser bes. Sandalen. Auch auf deren Suchmaschine ergab 0 Treffer.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 NettAnonym
  • 22.05.2020, 19:02h
  • Die mit diesem Riesen-Plateau sind nicht mein Fall. Aber die mit den Regenbogen-Riemen finde ich toll. Sowas sollte es von noch mehr Firmen geben.
  • Antworten » | Direktlink »