Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3039

Flagge zeigen mit der Apple Watch

Auch wenn die weltweite CSD-Saison in diesem Jahr coronabedingt überwiegend ausfällt, bietet Apple zwei neue Pride-Armbänder für die Apple Watch an.

Neben einem sehr knalligen Regenbogenmotiv bietet das Unternehmen erstmals ein bunt gepunktetes Sportarmbad von Nike an. Beide kosten jeweils 49 Euro und sind bereits auf apple.com, in der Apple Store App und den Apple Stores erhältlich. Sie passen zudem hervorragend zu den neuen Pride Zifferblättern, die in Kürze als Teil von watchOS 6.2.5 verfügbar sein sollen.



"Während die Pride-Bewegung virtuell geht, hilft die Apple Watch Pride Edition der Community und den Interessenvertretungen weltweit weiterzumachen", heißt es in einer Pressemitteilung des Konzerns.

Sowohl Apple als auch Nike unterstützen seit vielen Jahren die LGBTI-Community ideell und finanziell. Spenden gingen u.a. an GLSEN, PFLAG, The Trevor Project, Gender Spectrum, The National Center for Transgender Equality oder ILGA World. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 NajaAnonym
  • 22.05.2020, 19:00h
  • Ich fand die alten Pride-Armbänder und Watchfaces viel schöner. Vor allem das Grün sieht live total hässlich aus und müsste viel heller und intensiver sein.

    Außerdem mag ich keine Kunststoff-Armbänder, weil man darunter so schwitzt. Ich bevorzuge die Nylon-Armbänder oder die Metall-Armbänder.
  • Antworten » | Direktlink »