Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3078

Jochen Schropp: Süße Liebeserklärung auf Instagram

Zwei Jahre nach seinem Coming-out hat "Big Brother"-Moderator Jochen Schropp erstmals ein gemeinsames Foto mit seinem Freund veröffentlicht.

Das am Sonntag zum CSD auf Instagram gepostete Bild zeigt das schwule Paar in einem liebevollen Moment: Schropps Freund, der nur von der Seite zu sehen ist, beugt sich zärtlich zu dem 41-Jährigen und hält dessen Kopf in der Hand. Der Moderator lächelt dabei glücklich und zufrieden.

"Happy Pride, Everbody!", schrieb Schropp zu dem ersten Pärchenfoto nach über zwei gemeinsamen Jahren - und bedankte sich auf Englisch für die "bedingungslose Liebe" seines Freundes. Der Post erhielt bislang über 14.000 Likes. Auf Instagram folgen dem Berliner über 90.000 Menschen.

Jochen Schropp wurde Anfang des Jahrtausends als Herzensbrecher in der ARD-Vorabendserie "Sternenfänger" bekannt und ist seither aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Erst Mitte 2018 outete sich der gebürtige Gießener als schwul (queer.de berichtete). Er berichtete damals, dass ihm seine frühere Schauspielagentur davon abgeraten habe, öffentlich über seine sexuelle Orientierung zu sprechen. "Mir wurde gesagt: Mach das lieber nicht, es wird dir schaden", so Schropp damals. Er hatte zuvor in vielen Serien und TV-Filmen einen Frauenschwarm oder perfekten Schwiegersohn dargestellt.

Bis Mitte Mai stand Schropp täglich im Vorabendprogramm als Moderator der Sat.1-Sendung "Big Brother" vor der Kamera. Zuletzt berichtete er auch mehr aus seinem Privatleben - etwa, dass er mit seinem Freund in einer "halboffenen Beziehung" lebe (queer.de berichtete). (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 DrakeAnonym
  • 29.06.2020, 09:01h
  • Jochen ist ja wirklich putzig und lieb. Aber als Schauspieler und Moderator finde ich ihn richtig schlecht. Keine Ahnung wie der den Job bekommen hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 PascaleAnonym
#3 PascaleAnonym
  • 29.06.2020, 10:45h
  • Wie schön war es doch Künstler, Entertainer, Schauspieler, Sänger, charismatische Persönlichkeiten wie Alfred Biolek, Hape Kerkeling, Dirk Bach, Hella von Sinnen, immer wieder im TV zu sehen. Heute ist es oft nur noch ein Fremdschämen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 BlödsinnAnonym
  • 29.06.2020, 11:07h
  • Ich muss Euch da ganz und gar widersprechen.
    Meiner Meinung nach ist Jochen Schropp ein hervorragender Moderator. Sehr nett und sympathisch! Der Meinung war ich übrigens schon bevor er sich geoutet hat!

    Es muss ja einen Grund geben, warum er bei den Zuschauern so beliebt ist, oder?

    Aber auch hier gehen halt die Meinungen total auseinander. Ich kann beispielsweise
    Alfred Biolek bis heute nicht ausstehen!

    Keiner muss ja Sendungen oder Film mit Jochen anschauen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MarcAnonym
  • 30.06.2020, 12:46h
  • Antwort auf #1 von Drake
  • Als Schauspieler habe ich ihn noch nie gesehen und kann mir deshalb kein Urteil erlauben.

    Aber als Moderator finde ich ihn eigentlich ganz gut. Er kommt sehr natürlich und authentisch rüber.

    Ja, er moderiert oft Mist-Formate wie Big Brother, aber das ist ja nicht seine Schuld, für was er eingesetzt wird. Und man muss das Format und seine Moderationen voneinander trennen.
  • Antworten » | Direktlink »