Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3208

Nackte Tatsachen im SchwuZ

  • 05. November 2020, noch kein Kommentar

Berlins queerer Traditionsclub SchwuZ ist seit acht Monaten wegen der Corona-Pandemie geschlossen - als eine neue Rettungsmaßnahme gibt's nun einen Soli-Kalender für 2021.

Bei den "SchwuZ Pralinen", so der Name des Jahrweisers, setzt das Neuköllner Zentrum auf die Erotik seiner Mitarbeiter*innen: 16 Teammitglieder - von Security bis zur Gastro - haben sämtliche Hüllen fallen lassen und wurden im verwaisten SchwuZ von Fotograf Matthias Hamann sexy in Szene gesetzt. Herausgekommen ist der wohl queer-erotischste Club-Kalender, den Berlin jemals gesehen hat. "Konfekt fürs queere Auge", so SchwuZ-Geschäftsführer Florian Winkler-Ohm.

Mit dem Kauf des Kalenders wird die Aktion #saveourschwuz unterstützt. Das SchwuZ ist der Kulturort für queere Künstler*innen und Arbeitgeber*in für rund 100 Menschen. Von 240 Veranstaltungen im Jahr auf null - der Club steht derzeit vor der größten Bewährungsprobe in seiner bald 43-jährigen Geschichte.

Der Kalender entstand mit der Unterstützung von Salzgeber und ist ab sofort zum Preis von 25 Euro plus Versand auf der SchwuZ-Website bestellbar. Ab Dezember wird der Kalender zusätzlich in verschiedenen Berliner Ladengeschäften, wie dem Buchladen Eisenherz, dem Schwulen Museum und dem Ladengeschäft English Traders in Neukölln erhältlich sein. (cw/pm)



-w-

05. November 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen