Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3226

Schluss mit dem Hass im Netz!

Mit einer starken Aktion wehren sich die lesbische "Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin Nathalie Bleicher-Woth und der schwule TikToker Leon Content gegen queerfeindliche Hassbotschaften, die sie tagtäglich erreichen.

Auf einem Foto, das die beiden Social-Media-Stars am Sonntag auf ihren Instagram-Seiten posteten, sitzen sie nebeneinander auf einem Bett und kehren ihre Rücken zur Kamera. Auf die Haut haben sie sich Kommentare geschrieben, die sie von echten User*innen erhalten haben. Zu lesen sind Beleidigungen wie "Scheiß Lesbe", Scheiß Schwuchtel", "Wiederlich!" (!), "Adam und Eva", "Unmenschlich" oder gar "Stirb!".

"Wieso sind manche Menschen so gemein und gehässig?", fragt Nathalie Bleicher-Woth in ihrem Post, für den sie bereits über 90.000 Likes erhielt. "Es ist nichts Schlimmes, das gleiche Geschlecht zu lieben. Und ich muss deshalb auch nicht so aussehen, wie sich die meisten Menschen eine 'Lesbe' vorstellen" [Rechtschreibung korrigiert]. Doch beschimpft wird die 24-Jährige nicht nur von Homohasser*innen: "Dann gibt es noch unzählige Menschen, die auf mir rumhacken aufgrund meines Glaubens. Ja, ich bin gläubig, und ja, ich bin auch lesbisch. Das eine schließt das andere nicht aus."

Auch Leon Content erhielt für das starke Rücken-Foto schon weit über 80.000 Likes. "Es ist nicht immer einfach zu lieben, wen man will", schreibt der 19-Jährige in seinem Post. "Oft wird man nicht ernst genommen und wird runtergemacht auf Grund seiner Sexualität oder da man das tut, was einen glücklich macht, da man liebt, wen man möchte." Seine Botschaft: "Macht niemanden runter auf Grund seiner Sexualität oder Entscheidungen, die er trifft - seid glücklich mit euch!" (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 KaiJAnonym
  • 24.11.2020, 16:34h
  • Gerade eben wurde auf tagesschau24 eine Pressekonferenz zu u.a. queerfeindlichen Chats innerhalb der Bremer Feuerwehr übertragen. Beim Hauptverdächtigen fand heute eine Hausdurchsuchung u.a. aufgrund StGB 130 Volksverhetzung statt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 eins eins zweiAnonym