Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3240

Sexy auch mit Haaren und Bauch

  • 06. Dezember 2020, noch kein Kommentar

Das britische Gay Pin-Up Zine "meat" verabschiedet sich nach zehn Jahren mit dem vielfältigsten "Naked"-Kalender aller Zeiten.

Zwölf schwule, bisexuelle, trans und nichtbinäre Queers zeigt Herausgeber Adrian Lourie komplett nackt in ihren Londoner Wohnungen bzw. Hotelzimmern. Der Kult-Kalender ist ein Beitrag gegen Body Shaming - die ausgewählten Models sind entweder sehr behaart oder blass, haben einen Bäuchlein oder gehen garantiert nicht ins Fitnessstudio.

"Nackte Männer im Bett zu fotografieren, ist eine gute Methode, die Körper 'normaler' schwuler Männer zu zelebrieren", erklärte Lourie zu dem Projekt. "Ich hätte nie gedacht, dass man mich auswählt", meinte Coverboy Fernando. "Ich wollte zeigen, dass man auch mit Haaren und Bauch sexy sein kann."

"Ich habe 44 Ausgaben des Magazins fast im Alleingang fotografiert, selbst veröffentlicht und vermarktet", meinte Lourde zum Ende von "meat". "Das Projekt ging von einem Nebengeschäft zu einem Vollzeitjob über, für den ich unglaublich dankbar bin. Ich habe einen Punkt erreicht, an dem ich dachte, es sei Zeit." Ganz vorbei ist es allerdings noch nicht: Aus den besten Fotografien will der Herausgeber noch ein Buch machen.

Der farbige Din-A4-Kalender "meat Naked 2021" ist zum Preis von 20 Pfund (22,17 Euro) zzgl. Versandkosten über die ""meat"-Homepage erhältlich. Mehr Eindrücke von den Models gibt ein Video. (cw)



-w-

06. Dezember 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen