Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3305

Schwule Angst vor der Unendlichkeit

Edgar and Stefan in Sans Souci © Manuel Moncayo
  • 06. Februar 2021, noch kein Kommentar

Die neue Online-Ausstellung "Apeirophobia" zeigt die sehr persönlichen Männer-Porträts des in Berlin lebenden Fotografen Manuel Moncayo.

Moncayos Arbeiten suchen nach Ruhe und Einfachheit. Der gebürtige Mexikaner fotografiert seinen stets nackten Models hauptsächlich in der Natur oder in leeren Räumen, wo jeder Zeitbezug komplett verloren geht. Viele der perfekten Kompositionen von Körper, Umgebung und Farbe stammen aus den persönlichen Fototagebüchern des schwulen Künstlers. Eine Auswahl seiner Arbeiten zeigen wir in der unten verlinkten Galerie.

Der Titel der Ausstellung spielt auf eine seltene Krankheit an. Als Apeirophobie wird die Angst vor der Unendlichkeit bezeichnet. Menschen, die an Apeirophobie leiden, neigen dazu, ihr Leben so vorhersehbar wie möglich zu gestalten

Noch bis zum 5. März 2021 werden Moncayos Männerporträts online auf boysboysboys.org ausgestellt, wo sie auch käuflich erworben werden können. Die Website ist ein Projekt der Londoner Little Black Gallery, das von Mitbegründer Ghislain Pascal kuratiert wird, um schwule und queere Fotografie zu fördern. (cw)

Galerie:
Apeirophobia by Manuel Moncayo (12 Bilder)


-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen