Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3320

Rainbow Symphony Cologne erhält funkelndes Dankeschön

Bild: Aidshilfe Köln
  • 21. Februar 2021, noch kein Kommentar

Für einen herausragenden Einsatz für die queere Community in der Coronakrise haben die Aidshilfe Köln und der Checkpoint Köln nach einer kleinen Pause wieder "Die Brosche" verliehen.

Ausgezeichnet wurde diesmal das queere Sinfonieorchester Rainbow Symphony Cologne. Elfi Scho-Antwerpes, Vorstand Aidshilfe Köln, überreichte das funkelnde Dankeschön an den musikalischen Leiter Steve Nobles und Vorstandsfrau Tanja Micheel.

Mit den Adventssonntags-Konzerten habe Rainbow Symphony Cologne versucht, "den Menschen Normalität in unsicheren Zeiten des Lockdowns zu vermitteln", erklärte die Aidshilfe. "So war es zumindest an den Adventssonntagen möglich, für einen kurzen Moment die Belastung der Corona-Pandemie beiseitezuschieben und sich auf Weihnachten zu besinnen."

Direktlink | Online-Konzert von Rainbow Symphony Cologne zum 4. Advent 2020
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Das Rainbow Symphony Cologne setzt seit Jahren mit Hilfe der Musik ein Zeichen gegen Diskriminierung jeglicher Art. Ihre Wurzeln liegen im Einsatz für gesellschaftliche Akzeptanz von LGBTI. Angesichts der bedenklichen politischen Entwicklungen in letzter Zeit geht es ihnen zunehmend auch um die Förderung von Vielfalt in allen Facetten als unabdingbare Basis für unsere Gesellschaft.

"Vielen Dank für die Überreichung der Anerkennung 'Die Brosche' - darüber freuen wir uns sehr. Zeigt sie doch, dass wir durch die neuen Wege auch an Sichtbarkeit in der Community gewonnen haben", bedankte sich Tanja Micheel. "Für Musizierende und Kulturschaffende ist es keine einfache Zeit. Doch wir wollten nicht untätig sein und mit unseren Adventsvideokonzerten weihnachtliche Stimmung in die Welt bringen. Es war ein großer Aufwand (auch finanzieller Art), die Videos zu produzieren, aber wir haben es geschafft! Menschen von nah und fern haben uns zugeschaut und gemeinsam mit ihren Liebsten Christmas-Karaoke gesungen und die Vorweihnachtszeit mit unseren Videos genossen."

Bis Ende Mai werden die Aidshilfe und der Checkpoint unter dem Motto #WirfürCommunity die Kampagne noch fortführen. Ausgezeichnet werden Menschen oder Organisationen/Gruppen, die sich während der Pandemie durch eine hohe Arbeitsbelastung auszeichnen, den Laden am Laufen halten oder sich für andere Menschen einsetzen. Jede*r kann Menschen vorschlagen, die ausgezeichnet werden sollten. Einfach eine Mail mit einer kleinen Begründung an wirfuercommunity@aidshilfe-koeln.de schicken.

Ausgezeichnet mit "Die Brosche" wurden bereits der Comiczeichner Ralf König, der Kölner Bundestagsabgeordnete Sven Lehmann (Grüne), der Comedian Marcos Schlüter alias René Gligée sowie das Gastronomen-Ehepaar Uwe Hammes-Tump und Thomas Tump, Betreiber des Riphahn Café & Restaurant in Köln-Innenstadt.



-w-

21. Februar 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen