Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3351

Neue erotische Blickwinkel auf den Mann

  • 24. März 2021, noch kein Kommentar
Sergey Sovkov: Männlicher Akt in Rot

Die Münchner Kunstbehandlung lädt ab Donnerstag zu ihrer zehnten Gruppenausstellung "The Male Figure" - aufgrund der Coronakrise wurde sie erstmals als hybrides Format konzipiert.

Wie in den vergangenen Jahren hat die Münchner Galerie Künstler aus allen Teilen der Welt zu einem Stelldichein mit lokalen Künstlern eingeladen, um möglichst neue (homoerotische) Blickwinkel auf den Mann in der bildenden Kunst zu zeigen. Die Ausstellung umfasst Gemälde, Papierarbeiten, Grafiken und Skulpturen.


Robert C. Rore: Adonis und Cupido

Als optische Einladung dient eine Interpretation von Velázquez' Venus vor dem Spiegel durch den Münchner Künstler Robert C. Rore, worin sowohl die Venus selbst und der Putto durch Mannsbilder ersetzt sind. Besagtes Velázquez-Gemälde hat über die Jahrhunderte für Geilheit und Aufregung gesorgt. In der Londoner National Gallery, wo es seit gut einhundert Jahren hängt, wurde es Ziel der Messerattacke einer Suffragette. Ob nun zwei Männer in derselben Position für ähnliche Aufregung sorgen, bleibt abzuwarten.

Die Gruppenausstellung "The Male Figure" zählt zum Markenkern der Kunstbehandlung, die in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum feiert. Die Vernissage findet am 25. März ab 20 Uhr statt. Die von der Stiftung Kunstfonds im Rahmen des Bundesprogramms "Neustart Kultur" geförderte Ausstellung wird erstmals auch online präsentiert. (cw)



-w-

24. März 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen