Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3357

"Schitt's Creek" startet bei Sky Comedy

  • 30. März 2021, noch kein Kommentar

Am 1. April geht die neue Sendermarke Sky Comedy an den Start - freuen darf man sich u.a. auf die queere Familienserie "Schitt's Creek".

"Schitt's Creek" startete 2015 im kanadischen Fernsehsender CBC und erzählt in sechs Staffeln die Geschichte einer reichen Familie, die plötzlich ihr ganzes Geld verliert und dann im Motel eines urigen Dorfes wohnen muss. Der schwule Co-Autor und Regisseur Daniel Levy spielt dabei den pansexuellen Sohn David, der sich in der dritten Staffel in den Einheimischen Patrick (Noah Reid) verliebt. Die Serie war zunächst ein Geheimtipp, gewann über die Jahre aber immer mehr Fans. In Deutschland zeigte bislang das RTL-Streamingportal TVNOW exklusiv alle 80 Folgen der Sitcom.

Die erste Staffel von "Schitt's Creek" ist ab 7. April auf Sky Comedy zu sehen. Zu den weiteren Serien-Highlights der neuen Sendermarke gehört ab 5. April die US-Sitcom "Superstore" mit Nico Santos als schwuler Verkäufer Mateo.

Sky Comedy wird auch das neue Zuhause der "Quatsch Comedy"-Familie. Moderatoren wie Ilka Bessin, Mirja Boes, Ingo Appelt, Ingmar Stadelmann, Michael Mittermeier, Ingo Oschmann, Stefan Danziger, Lisa Feller und Thomas Hermanns führen durch die insgesamt 14 neuen Shows und zwei Best-of-Episoden. "Endlich ein eigener Comedy Kanal bei Sky und endlich mehr "Quatsch Comedy Club"", sagt Thomas Hermanns. "Diversity fängt im Kopf an - und beim "Quatsch Comedy Club" kommt Lachen dabei heraus." (cw/dpa)



-w-

30. März 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen