Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3368

Standing Ovations für Nicolas Puschmann

Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius
  • 10. April 2021, noch kein Kommentar

Das erste und einzige Männerpaar bei "Let's Dance" tanzt sich weiter in Richtung Sieg: Am Freitag begeisterte es Jury und Publikum mit einem witzigen Charleston.

Zum Nina-Hagen-Klassiker "Du hast den Farbfilm vergessen" boten Ex-"Prince Charming" Nicolas Puschmann und sein Profi-Partner Vadim Garbuzov am Freitagabend in der fünften Folge der RTL-Show eine gelungen überzogene Performance. Ein Video des Tanzes kann man sich auf der RTL-Homepage anschauen.

Die Jury war begeistert: "Jungs, ihr habt einen erstklassigen Charleston geboten", lobte etwa Jorge González. "Es war lustig, die Mimik on Point, mega!" Motsi Mabuse meinte: "Jedes Mal, wenn ihr tanzt, dann ist es wie 'Showtime'. Das war genau die richtige Energie, genau das richtige Charisma." Sogar der sonst so strenge Joachim Llambi hatte kaum etwas zu meckern: "Sehr schöne Choreo, sehr schöne Aktivität, schöne Charleston-Bewegungen." Am Ende gab es 29 Punkte für die beiden Männer.

Bereits in der vierten Ausgabe von "Let's Dance" hatten sich Puschmann und Garbuzov vor zwei Wochen mit einem emotionalen Contemporary an die Spitze getanzt (queer.de berichtete). Die beiden sind zwar das erste gleichgeschlechtliche Männerpaar bei "Let's Dance", das erste Frauenpaar gab es aber bereits vor zwei Jahren (queer.de berichtete). Im Jahr 2019 belegte die lesbische Sängerin Kerstin Ott zusammen mit ihrer Tanzpartnerin den zehnten Platz.

Die RTL-Show verlassen musste am Freitagabend als fünfter Promi der Schauspieler Erol Sander. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen