Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3375

Puschmann und Garbuzov machen die Jury sprachlos

Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mit einem Langsamen Walzer verzauberte das erste und einzige Männerpaar bei "Let's Dance" am Freitagabend das Publikum der RTL-Tanzshow - und holte erneut die Spitzenzahl von 30 Punkten.

Als letztes Paar des Abends sorgten "Prinz Charming" Nicolas Puschmann und sein Tanzpartner Vadim Garbuzov für eine einzigartige Atmosphäre im Studio und machten die Jury zunächst sprachlos. "Ich suche Worte, aber ich glaube, ich kann keine Worte finden, die gerecht sind", meinte Motsi Mabusi in ihrer Bewertung. "Das war der beste Tanz".

Auch Joachim Llambi nannte es einen fantastischen Auftritt, den die beiden "auf das Parkett gezaubert" hätten. Beim Zeigen seiner Zehner-Kelle meinte er sogar: "Ich kann leider nicht mehr geben." Auch vom schwer beeindruckten Jorge González gab es zehn Punkte. Ein Video des Tanzes kann man sich auf der RTL-Homepage anschauen.


Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi vergeben 30 Punkte für den Langsamen Walzer von Nicolas Puschmann und Vadim Garbuzov (Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Bereits in der vierten Ausgabe von "Let's Dance" hatten sich Puschmann und Garbuzov vor zwei Wochen mit einem emotionalen Contemporary mit 30 Punkten an die Spitze getanzt (queer.de berichtete). In der vergangenen Woche bekamen sie für einen witzigen Charleston 29 Punkte und Standing Ovations vom Publikum (queer.de berichtete).

Nicolas Puschmann und Vadim Garbuzov sind zwar das erste gleichgeschlechtliche Männerpaar bei "Let's Dance", das erste Frauenpaar gab es aber bereits vor zwei Jahren (queer.de berichtete). Im Jahr 2019 belegte die lesbische Sängerin Kerstin Ott zusammen mit ihrer Tanzpartnerin den zehnten Platz.

Die RTL-Show verlassen musste am Freitagabend als sechster Promi der Sänger Mickie Krause. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 HagenAnonym
  • 17.04.2021, 11:28h
  • Was die beiden Männer da aufs Parkett gezaubert haben war höchster Genuss. Nebenbei noch ein Lehrstück in selbstverständlich praktizierter queerer Lebensart. So geht´s auch. Bin auf die Kommentare der "Sauertöpfe" (danke für die Begrifflichkeit lieber Stephan) gespannt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 so issesAnonym
  • 17.04.2021, 13:33h
  • Antwort auf #1 von Hagen
  • Ja, wirklich eine tolle Leistung dieser Tanz und wunderschön anzuschauen.
    Bin auch mal gespannt wie lange es dauert, bis sich wieder ein "Sauertopf" über die Platzierung des Tanzes am Ende der Sendung, das böse Privatfernsehen, die üble Kommerzialisierung der schwulen Sache oder gleich die ganze Welt echauffiert.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 HagenAnonym
#4 KumpelAnonym