Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3399

Das ist Amerikas erster trans Bischof

  • 10. Mai 2021, noch kein Kommentar
Bild: Grace Evangelical Lutheran Church

In den USA ist am Wochenende mit Megan Rohrer erstmals ein trans Mensch in ein Bischofsamt gewählt worden - der 41-Jährige, der die Pronomen "he" und "they" benutzt, ist verwandt mit dem Schweizer Nationalheiligen Niklaus von Flüe.

Der aus San Francisco stammende Pastor, den viele aus einem Auftritt in der Realityserie "Queer Eye" kennen, wurde am Samstag von der Synode der Evangelical Lutheran Church in America's Sierra Pacific für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt. Die Kirche im Norden der beiden US-Bundesstaaten Kalifornien und Nevada besteht aus rund 180 Gemeinden mit mehr als 36.000 Gläubigen.

"Lutheraner haben zum wiederholten Mal gezeigt, dass trans Menschen wunderbare Kinder Gottes sind", erklärte Rohrer nach seiner Wahl gegenüber dem Portal Religion News Service. Bereits 2006 hatte er als erster trans Pastor der USA Geschichte geschrieben. Neben seiner Gemeindearbeit in der Grace Evangelical Lutheran Church engagiert sich Megan Rohrer für queere Obdachlose und als Polizeiseelsorger.

Am Sonntag wies Rohrer auf Twitter auf seine Verwandtschaft mit dem Schweizer Schutzpatron Niklaus von Flüe (1417-1487) hin. "Bruder Klaus", wie der Nationalheilige auch genannt wird, sei Rohrers Urgroßvater in 16. Generation. (cw)

Twitter / mmrohrer
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe



-w-

10. Mai 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen