Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3400

Der "Trollfarmer" von Norbert Bisky

Norbert Bisky, Trollfarmer, 2021, Öl auf Leinwand, 100 x 130 cm, Foto: Bernd Borchardt, Courtesy of the artist and König Galerie © VG Bild-Kunst, Bonn 2021
  • 11. Mai 2021, noch kein Kommentar

Shitstorms, Fake News und Meinungskriege: Der derzeitigen Debattenkultur um die digitale Deutungshoheit widmet der Künstler Norbert Bisky seine erste Einzelausstellung in seiner Geburtsstadt Leipzig.

In der G2 Kunsthalle, einem ehemaligen VEB-Datenverarbeitungszentrum der DDR, beleuchtet die Ausstellung "Disinfotainment" mit älteren Arbeiten und eigens entstandenen neuen Werken den Umgang mit Daten und Informationen in einer digitalisierten Welt.

So thematisiert Bisky in seinem in diesem Jahr entstandenen Gemälde "Trollfarmer" das Phänomen des sogenannten "Doomscrolling", die zwanghafte Suche nach beängstigenden Bildern und Informationen im Netz. Dabei geht der schwule Künstler auch der Frage nach, auf welche Weise solche neuen Kulturpraktiken den Interessen verborgener Akteur*innen dienen.

"Disinfotainment" ist vom 4. Juni bis 26. September 2021 in der G2 Kunsthalle (Dittrichring 13, 04109 Leipzig) zu sehen. Mehr Infos zur Ausstellung gibt es auf der G2-Homepage. (cw/pm)



-w-

11. Mai 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen