Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3444

Queere Kunst unterm Hammer

  • 21. Juni 2021, noch kein Kommentar
Mindestgebot 4.400 US-Dollar: Druck "Richard and Skeeter" (1994) von Catherine Opie

Unter dem Motto "Queer Legacy" versteigert Artnet fast 50 Werke namhafter queerer Künstler*innen, darunter Keith Haring, Robert Mapplethorpe, Catherine Opie, Pierre & Gilles, Jack Pierson und Wolfgang Tillmans.

"In der gegenwärtigen Blüte der LGBTI-Gleichstellung, die beharrlich voranschreitet, und während wir die Fortschritte der letzten Jahrzehnte feiern, ist es dringend erforderlich, unser kreatives queeres Schaffen durch visuelle Kultur zu beleuchten", erklärte die Berliner Artnet AG zur Auktion, die noch bis zum 1. Juli läuft. Gebote können nach Registrierung online abgegeben werden.


Das Mindestgebot für die Teekanne "OK UR Gay But What Have You Done Lately" von Cary S. Leibowitz (CandyAss) liegt bei 1.800 US-Dollar

"Queer Legacy" wird in Zusammenarbeit mit Eric Shiner präsentiert, dem Direktor des New Yorker Kulturzentrums Pioneer Works, der früher für das Auktionshaus Sotheby's und das Andy Warhol Museum tätig war. Ein Teil der Erlöse der Auktion geht an das Gay, Lesbian & Straight Education Network (GLSEN), das sich für die Rechte von queeren Schüler*innen einsetzt.

Artnet gilt als das führende Internetunternehmen im internationalen Kunstmarkt. (cw)



-w-

21. Juni 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen