Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3452

Widerstehen, Unterstützen, Heilen: Queeres Leben 2021

Bild: Inésio Samuel

Zwei Männer gehen Hand in Hand an einem Strand in Mosambik spazieren - das Bild "Furchtlos" von Inésio Samuel gehört zu den drei Gewinnern eines LGBTI-Fotowettbewerbs von All Out und MTV.

Zu dem Wettbewerb, der am 17. Mai zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) startete, wurden über 1.800 Bilder von 387 Fotograf*innen aus der ganzen Welt erreicht. Die Juror*innen, die die Auswahl vornahmen, waren der Meinung, dass die drei siegreichen Fotos die Schönheit, Widerstandsfähigkeit und Lebendigkeit der LGBTI-Community am besten einfangen. Zum Gedenken an den Stonewall-Aufstand werden sie u.a. auf dem MTV-Bildschirm am New Yorker Times Square gezeigt.

Das Strandbild aus Mosambik setzte sich in der Katagorie "Unterstützen" durch. In der Kategorie "Heilen" gewann die Aufnahme "Bonita & Midori" von Hao Nguyen aus Kanada:


Bild: Hao Nguyen

"Ich habe Bonita und Midori für ein queeres asiatisches Kollektiv namens 'New Ho Queen' fotografiert", erklärte Hao Nguyen zu dem Bild. "Das Thema war 'Snow Pea', aber ich wusste nicht, wie ich damit umgehen sollte. Ich hatte auch mit Herzschmerz und anderen Traumata zu kämpfen, also verlagerte sich die ursprüngliche Idee in die Heilung durch andere."

In der Rubrik "Widerstehen" gewann ein Foto von Cansu Yıldıran aus der Türkei, das zwei kurdische trans Frauen bei einem Kuss in Istanbul zeigt:


Bild: Cansu Yıldıran

Die beiden LGBTI-Aktivistinnen Rukan und Hejar nahmen am 6. März 2021 an einer Frauentags-Demonstration in Kadıköy teil. Nach dem Protest wurden sie gewaltsam verhaftet und für 24 Stunden in Gewahrsam genommen. Ein Gerichtsverfahren führte zu Hausarrest und einem Ausreiseverbot.

"LGBT*-Communities auf der ganzen Welt sind von der globalen Pandemie unverhältnismäßig stark betroffen", erklärte All-Out-Geschäftsführer Matt Beard zu dem Fotowettbewerb. "Das unglaubliche fotografische Talent, das dieser Wettbewerb angezogen hat, dokumentiert diese Reise von Schmerz, Brutalität, Hoffnung und Solidarität mit Eloquenz und Schönheit. Die Fotografien sind eine Inspiration im Kampf um globale Gleichstellung für alle LGBT*-Menschen." (mize/pm)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 GussiEhemaliges Profil
  • 28.06.2021, 13:00h
  • Momente festgehalten in Bildern. Und hat man erst den Artikel dazu gelesen, kommen mir zumindest die Tränen. Sie berühren mich und gehen direkt ins Herz.
  • Antworten » | Direktlink »