Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3457

Mit dem Regenbogen-Express zum Nollendorfplatz

Bilder: BVG

Seit dem 1. Juli ist auf der Berliner U-Bahnlinie U2 ein Pride-Zug in Regenbogenfarben unterwegs - rund 80 Bus- und Straßenbahnhaltestellen zeigen ebenfalls Flagge.

Höhepunkt der CSD-Aktion der Berliner Verkehrsbetriebe BVG ist die Verwandlung des Bahnhofs Alexanderplatz in ein spektakuläres Regenbogen-Kunstwerk. Mit hunderten Metern farbigem Klebeband hat das Künstlerkollektiv "Tape That" die wichtigste Station im Berliner U-Bahnnetz in ein riesiges Zeichen für Vielfalt und gegen Queerfeindlichkeit verwandelt.



"Ein großes Dankeschön an alle Kolleg*innen, die diese spektakuläre Aktion möglich gemacht haben", erklärte die BVG- Vorstandsvorsitzende Eva Kreienkamp am Donnerstag bei einem Rundgang durch den Regenbogen-Bahnhof. "Das ist groß, das ist bunt, das ist unser ganz deutlich sichtbares Bekenntnis für Vielfalt in unserer Stadt und überall."



Insgesamt wurden zwei U-Bahnzüge (Wagennummern 1052 und 1057) in Regenbogen-Bahnen verwandelt. Diese sollen den ganzen Sommer über zwischen Ruhleben und Pankow unterwegs sein. "Wenn sie dann noch gut aussehen, vielleicht sogar bis Ende des Jahres", erklärte Gerald Dubois vom Sonderbetriebsmanagement der BVG gegenüber dem Boulevardblatt "B.Z."

Mit der großen Regenbogen-Aktion feiert die BVG auch einen doppelten "runden Geburtstag". Vor gut zehn Jahren traten die Verkehrsbetriebe dem Berliner Bündnis gegen Homophobie bei, und im selben Jahr 2011 gründete sich das Regenbogen-Netzwerk der BVG, das auch die Idee für die Idee zum Regenbogen-Bahnhof hatte.

Das starke Solidaritätsbekenntnis der BVG mit der LGBTI-Community sorgte jedoch auch für Spott: "Selbst zum Pride Month kommt die #BVG zu spät", lästerte der rbb in einem Tweet. Als Pride-Monat wird international der Juni angesehen. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 GussiEhemaliges Profil
  • 03.07.2021, 10:09h
  • Aber sowas von Cool. Danke, danke kann ich da nur sagen. Das ist auch bitter nötig in einer Stadt die sich immer schon Weltoffen gezeigt hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 queeres LatexviechAnonym