Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/bild-des-tages.php?einzel=3527
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Erster schwuler Bundeswehrsoldat rehabilitiert


#1 WunderbarAnonym
  • 11.09.2021, 19:50h
  • Die Verfolgung fand ja immer noch statt, als der Schwulenparagraph längst getilgt war und in seiner letzten Form den Offizier ohnehin strafrechtlich gar nicht getroffen hätte.
    Nur fand die Schwulenverfolgung in gewissen Institutionen kein Ende und weiter statt. Mit bizarrer Heuchelei: die sexuelle Orientierung des Offiziers wird ja bekannt gewesen sein, er wurde aber strafversetzt, wo er ein unwürdiges Versteckspiel beendete und mit dem Lebensgefährten zusammenzog. Ansonsten war man wohl mit ihm ganz zufrieden, sonst hätte er es nicht so weit gebracht bzw. hätte man ihn ja längst vorher rauswerfen können, wenn man das denn gewollt hätte.
    Auch in der Kirche kann lesbisch immer noch Kündigungsgrund sein. Den § 173 gibt es auch noch (entgegen der Ethikrat-Empfehlung).
    Daher ist die vollständige Rehabilitierung ein sehr wichtiger Meilenstein für die Bürgerrechte gegen Übergriffe überkommener Moral!
  • Antworten » | Direktlink »