Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3552

Gay Black Capital of America

Bild: Liam Campbell
  • 06. Oktober 2021, noch kein Kommentar

Für die 36. Ausgabe seines schwulen Fotomagazins "Elska" reiste Herausgeber Liam Campbell nach Atlanta – und präsentiert erstmals ein Heft, in dem Schwarze Männer in der Mehrheit sind.

Die Hauptstadt des US-Bundesstaats Georgia habe ihn als Hochburg der Black-Lives-Matter-Bewegung seit langem interessiert, erklärte Campbell gegenüber queer.de. Nach dem überraschenden Sieg der Demokraten bei der Präsidentschaftswahl und den Nachwahlen zum Senat sei er erst recht neugierig geworden.

"Viele Leser sehen 'Elska' als ein Projekt zur Förderung von Vielfalt", so der Herausgeber. "Ich wollte deshalb einen Ort besuchen, an dem Schwarze schwule Körper und Stimmen eine Mehrheit bilden, keine Minderheit. Das war Atlanta."

Insgesamt elf spannende Männer aus der "Gay Black Capital of America" präsentiert Liam Campbell in seinem neuesten Heft. Die authentischen Models "von nebenan" hat er wie immer sowohl in ihren Wohnvierteln fotografiert als auch ziemlich freizügig in ihren persönlichen Schlafzimmern – darüber hinaus erfährt man ihre persönlichen Geschichten. Eine Auswahl der Porträts zeigen wir in der unten verlinkten Galerie.

Das Atlanta-Heft mit 196 Seiten kann für 20 US-Dollar (17,30 Euro) über die Elska-Homepage bestellt werden, auch alternativ als E-Zine für 14 Dollar (12,1 Euro). Für 29,50 Dollar (25,52 Euro) gibt es beide Versionen im Bundle mit dem zusätzlichen Bonus-E-Zine "Elska Ekstra" mit ergänzenden Bildern und Outtakes sowie Geschichten und Fotos von vier weiteren Männern aus Atlanta.

"Elska" ist eine ungewöhnliche Mischung aus Reise-, Kunst- und Szenemagazin, die alle zwei Monate erscheint. Jede Ausgabe wird in einer anderen Stadt fotografiert. Die früheren Hefte entstanden im ukrainischen Lwiw, in Berlin, Reykjavik, Lissabon, Taipeh, Istanbul, Cardiff , Yokohama, Mumbai, Rhode Island, Brüssel, Helsinki, Haifa, Bogotá, Kapstadt, Perth, Los Angeles, London, Lyon, Seoul, in Stockholm, in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka, in der mexikanischen Metropole Guadalajara, in Manila, Pittsburgh, Warschau, in Amsterdam, Kuala Lumpur, Sydney, Belfast, Dublin, São Paulo und zuletzt in Toronto. Im Mai 2020 erschien mit der "Gay Iceland Trilogy" eine coronabedingte Sonderausgabe. (cw)

Galerie:
Best of Elska Atlanta
15 Bilder

-w-
-w-