Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3623

Das erste lesbische Heimatbuch

  • 13. Dezember 2021, noch kein Kommentar
Bild: Fotoalbum Maria Gutierrez (Teneriffa)

Im Konkursbuch Verlag ist die 21. Ausgabe der Anthologie "Mein lesbisches Auge" erschienen – mit Herkunftsgeschichten prominenter Autor*innen und zahlreichen persönlichen Fotos.

Wie ist es gewesen, als lesbische/queere Jugendliche in einer kleinen Stadt im ländlichen Amerika aufzuwachsen, im Ruhrgebiet, im Emsland, in einem niederbayerischen Dorf, in Stuttgart, in Ostberlin, in Slowenien (damals noch Titos Jugoslawien – davon erzählt die Autorin Suzana Tratnik), auf Teneriffa oder in Japan (Yoko Tawada) und in vielen Orten mehr?

Die Spezialausgabe von "Mein lesbisches Auge" ist gleichermaßen für alle spannend, für queere und weniger queere Menschen, denn wir alle sind irgendwo aufgewachsen (und hassen oder lieben es).

Lesbische Frauen erzählen von ihrer Kindheit. ihren ersten Verliebtheiten, ersten Malen und darüber, wie schwer, einsam oder wie einfach es war, in der Gegend, in den Familien, sich als "anders" zu empfinden. Davon, ob sie ihre Herkunftsorte mochten oder hassten. Die Orte unserer Herkunft prägen uns, ob wir wollen oder nicht. Sie haben sich in unser Gedächtnis eingeschrieben. Durch unzählige Bilder, Gerüche, Töne, Erinnerungen.

Die reich illustrierte 21. Ausgabe von "Mein lesbisches Auge" ist eine Art "Reiseführer" in die Kindheit und Jugend und in Regionen Deutschlands und der Welt. "Das Buch besteht aus lauter kleinen 'Coming-of-Age-Romanen', die so spannend sind, dass sich die Leser*innen bzw. Zuhörer*innen eine ganze Weile damit aufs Sofa, in einen Sessel oder ins Bett zurückziehen möchten", heißt es in der Ankündigung des Konkursbuch Verlags.

Der 352 Seiten starke Band (ISBN 978-3-88769-921-5) ist zum Preis von 16,80 Euro u.a. bei amazon.de (Amazon-Affiliate-Link ) erhältlich. (cw/pm)

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.



-w-

13. Dezember 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen