Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3631

Ein hochpolitischer Kuss in Kroatien

Mit einem Knutsch-Selfie am Meer sorgen Domagoj Hajdukovic, der erste offen schwule Abgeordnete im kroatischen Parlament, und sein Lebenspartner Matija Stainer für queere Sichtbarkeit in dem nicht sehr LGBTI-freundlichen Balkanstaat.

Das Kuss-Foto, das in kroatischen Medien viel Aufmerksamkeit fand, veröffentlichte Stainer in der vergangenen Woche auf seiner privaten Facebook-Seite. "Ich möchte mich für eure Unterstützung und die vielen Nachrichten bedanken, die wir sowohl von Bekannten als auch völlig Fremden erhielten", schrieb er zu dem Post. "An diejenigen, die Beleidigungen schickten, böse und wütende Kommentare verfassten: Ich weiß, dass ihr alles geben würdet, wäret ihr in meiner Situation... Also wünsche ich euch viel Glück."

Der Sozialdemokrat Hajdukovic hatte sich im Juni 2020 nach Angriffen aus der eigenen Partei als schwul geoutet und seine Beziehung mit Stainer öffentlich gemacht. Er hoffe, mit diesem Schritt Vorurteile gegenüber homosexuellen Menschen abzubauen, erklärte er damals. Anderthalb Jahre später wagt das Paar nun seinen ersten öffentlichen Kuss.

Kroatien zählt zu den LGBTI-feindlichsten Ländern der Europäischen Union. Nur 44 Prozent der Kroat*innen finden laut eine Eurobarometer-Umfrage aus dem Jahr 2019 (PDF), dass Schwule, Lesben und Biexuelle dieselben Rechte wie Heterosexuelle besitzen sollten. Nur die Menschen in Bulgarien, Rumänien und der Slowakei sind noch homophober eingestellt. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen