Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3657

Queere Lebensarchitektur

Bild: Larissa Kopp / Queer Museum Vienna
  • 16. Januar 2022, noch kein Kommentar

Im ersten Halbjahr 2022 ist das Queer Museum Vienna im Volkskundemuseum Wien zu Gast – jetzt wurde mit "Alfred Rottensteiner – If there is something weird in your neighborhood" die erste Ausstellung eröffnet.

Wir sind umgeben von (urbaner) Architektur. Ob vor Jahrhunderten entstanden oder neuentworfen, die gebauten Formen prägen nicht nur unseren Alltag, sondern unser ganzes Leben. Geformt von Normen eines patriarchalen, heteronormativen Gesellschaftssystems in denen die Architektur entsteht, spiegelt sie diese Strukturen wider und gibt damit auch eine vermeintliche Ordnung vor.

Doch was wäre, wenn queere Personen die uns alle umgebende Architektur entworfen und gebaut hätten? In welchen Strukturen und Ordnungsformen würden wir leben? Das barocke Gartenpalais bietet hier einen interessanten Rahmen für die Versuchsanordnung: ein Haus mit Fenstern, Rollos, ein Garten mit Rasen und Zimmerpflanzen dürfen nicht fehlen.


Bild: Alfred Rottensteiner

In seiner multimedialen Ausstellung konterkariert Alfred Rottensteiner anerkannte Ästhetik und baut sich seine queere Lebensarchitektur, mäht den Kunstrasen und holt sich so die "Natur" ins Haus. Hier wird bewusst mit dem klassischen Eigenheim der österreichischen Kernfamilie geliebäugelt. Zwischen Vanitas und Lebensfreude ruht im Zentrum ein schamanisches Krafttier: das Krokodil. Es lässt den Blick in die metaphorische Ferne schweifen und hinterfragt auch gleich, in seiner Funktion als "Tier, das hilft um über etwas hinweg zu kommen", die hegemonialen Ansprüche unserer westlichen (Bau-) Gesellschaft. Unter der Fassade brodelt es und der "herrschende" Anstrich, der Diversität unterdrückt, bröckelt.

Die Ausstellung "Alfred Rottensteiner – If there is something weird in your neighborhood" ist noch bis zum 6. Februar 2022 im Volkskundemuseum Wien zu sehen. Mehr Infos gibt zum Queer Museum Vienna gibt es hier. (cw/pm)


Bild: Larissa Kopp / Queer Museum Vienna



-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen