Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3735

Wenn schwuler Sex zu Kunst wird

  • 31. März 2022, noch kein Kommentar

In seinem neuen Bildband "Just Some Fantasies" beschäftigt sich der spanische Maler Alfonso del Moral mit den erotischen Wünschen der schwulen Online-Community.

Als Vorlage dienten dem 1992 geborenen Künstler Fotografien, die ihm fremde User auf Instagram zur Verfügung stellten. Die erotischen Solo-Porträts nackter Männer, aber auch explizite Sexszenen zu zweit oder in der Gruppe übertrug del Moral mit Ölfarbe auf Papier. "All dies führt zu Schaffung von öffentlichem Raum für Auseinandersetzung und Kritik am hegemonialen Wunschbegriff", heißt es in der Ankündigung.

"Just Some Fantasies" ist Mitte März 2022 im Londoner Verlag MenOnPaperArt (MOPA) in einer limitierten Auflage von nur 50 Exemplaren erschienen und kann zum Preis von 28 Pfund (rund 33 Euro) zzgl. Versandkosten über die Verlags-Homepage bestellt werden.

Mehr Bilder aus der Serie gibt es auf der Website von Alfonso del Moral. (cw)



31. März 2022
Noch kein Kommentar

-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen