Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?3793

Flagge zeigen mit der Apple Watch

Bild: Apple

Aus Solidarität mit der LGBTI-Community bringt Apple auch in diesem Jahr zwei neue Pride-Edition-Armbänder und dynamische Pride-Zifferblätter heraus.

Das diesjährige "Pride Edition Sport Loop" zeigt einen von der Progress Pride Flag inspirierten Farbverlauf mit dem Wort "Pride", das direkt in das Armband eingewebt ist. Apple hat eine neue Technik angewandt, um mehrere der doppellagigen, aus Nylon gewebten Textilschleifen aus dem Band zu entfernen, um das Wort "Pride" in einem kursiven Stil anzuzeigen, der von dem ursprünglichen "Hello"-Gruß inspiriert worden ist. Dieser ist 1984 auf dem ersten Macintosh angezeigt worden und verleiht dem Wort einen neuen, dreidimensionalen Look & Feel.

In Anlehnung an die gewebten Schleifen des "Sport Loop" trägt jeder Strang des bunten Pride-Fäden-Zifferblatts zur Gesamtkomposition bei. Die bunten Fäden bewegen sich, wenn die Digital Crown der Apple Watch gedreht, das Display angetippt oder das Handgelenk angehoben wird.


Bild: Apple

Das neue "Pride Edition Nike Sport Loop" wiederum feiert das gesamte Spektrum des Regenbogens – und das regenbogenfarbene "Nike Bounce Zifferblatt" passt perfekt zum neuen Armband. Zusammen mit der "Be True"-Kollektion von Nike soll das "Sport Loop" Menschen ehren, "die den Sport für zukünftige Generationen ausbauen und andere dazu inspirieren, Freude daran zu spüren, authentisch zu sein".

Die neuen Pride-Armbänder sind zum Preis von jeweils 49 Euro auf apple.com, in der Apple Store App sowie ab 26. Mai 2022 auch in den Apple Stores erhältlich. Das neue Pride-Zifferblatt setzt eine Apple Watch Series 4 oder neuer mit watchOS 8.6 und ein iPhone 6s oder neuer mit iOS 15.5 voraus.

Sowohl Apple als auch Nike unterstützen seit vielen Jahren die LGBTI-Community ideell und finanziell. Spenden gingen u.a. an GLSEN, PFLAG, The Trevor Project, Gender Spectrum, The National Center for Transgender Equality oder ILGA World. (cw)



-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 PeerAnonym
  • 25.05.2022, 11:31h
  • Ehrlich gesagt:
    die ersten drei Pride-Armbänder fand ich noch schön. Alle danach haben mir nicht mehr gefallen.

    Die sollen einfach nur die ersten drei oder die ersten zwei dauerhaft anbieten, dann bräuchten die nicht jedes Jahr ein neues, die dann eh nicht an die ersten herankommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 BrauchtKeinMenschAnonym
  • 25.05.2022, 11:57h
  • Antwort auf #1 von Peer
  • Was immer persönlicher Geschmack ist. Auch wenn es fast unvorstellbar sein mag: Es soll tatsächlich Menschen geben, die einen anderen Geschmack haben - und denen auch die neuen Armbänder gefallen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 MuschebubuAnonym
  • 25.05.2022, 23:05h
  • Mich ärgert eigentlich mehr, dass man bei den Ziffernblättern offenbar keinen gesteigerten Wert mehr auf Lesbarkeit setzt. Demnächst braucht es dann für die AppleWatch mit PrideZiffernblatt noch eine extra Uhr zum Ablesen der Uhrzeit. Mag ja vielleicht noch witzig ausschauen, aber getestet in der Praxis wurde es offensichtlich nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 PeerAnonym