Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/b?684

Blank Books II

Blank Books II. Außen heißes Cover, innen nur weiße Seiten: Die "Blank Books" des Bruno Gmünder Verlags sind mit fünf "Neuerscheinungen" in eine zweite Runde gegangen.

Neben dem obigen Motiv Beachboy (Amazon-Affiliate-Link ) sind im Februar auch die Bände Sneakers (Amazon-Affiliate-Link ), Scruff (Amazon-Affiliate-Link ), Beards (Amazon-Affiliate-Link ) und Cockyboys (Amazon-Affiliate-Link ) veröffentlicht worden. Jedes "Blank Book" hat 224 punktierte Seiten und ein Leseband.

Die erste Edition des inhaltsfreien Bestsellers war im vergangenen September erschienen (queer.de berichtete). Nach einigem Erstaunen über die teuersten Notizbücher der schwulen Welt hat der Verlag nun den Preis gesenkt: Statt 14,95 Euro kostet ein Band nur noch 9,95 Euro.

Hier die netten Cover der anderen Titel:







Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.



-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesbilder durchsuchen
Bild vorschlagen
#1 Harry1972Profil
  • 28.02.2014, 14:29hBad Oeynhausen
  • Jungs, selbst ein knapper Zehner ist noch zuviel für ein Notizbuch.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 EnyyoAnonym
#3 school boyAnonym
#4 Harry1972Profil
  • 01.03.2014, 03:19hBad Oeynhausen
  • Naja, für die Schule haben wir damals Zeitungsausschnitte auf unsere Collegehefte geklebt. War viel coller als gekauftes Zeug.
  • Antworten » | Direktlink »