Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/bild-des-tages.php?einzel=735
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Erster Priester heiratet seinen Freund


#1 XDASAnonym
  • 18.04.2014, 11:38h
  • Richtig so!

    Das ist sein gutes Recht und wieso soll er das nicht wahrnehmen, nur weil es manchen Leuten nicht passt...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Jane_Ehemaliges Profil
  • 18.04.2014, 11:54h
  • Wie schön! Ich wünsche Jeremy und Laurence von Herzen alles Gute und hoffe, dass sich ganz viele Menschen für das Paar einsetzen und Druck auf die Kirchenoberen machen. Gott segnet dieses Ehepaar auf alle Fälle. Nur die Menschen sind engstirnig und kaltherzig und verurteilen gleichgeschlechtliche Liebende.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 sperlingAnonym
#4 TheDadProfil
  • 18.04.2014, 15:07hHannover
  • ""Nachdem bekannt wurde [...] weil diese nicht die Lehre der Kirche wiederspiegelten.""..

    Wen interessiert eigentlich was die ""offizielle Lehre der Kirche"" dazu sagt ?

    Eigentlich alle..
    Uns, weil es die Diskriminierung von Menschen festschreibt..
    Andere, weil sie trotzdem behaupten, die Kirche/N würden sich ja überall zum Besserem hin verändern, was ganz offensichtlich nirgendwo der Fall ist..
  • Antworten » | Direktlink »
#5 stephan
#6 Timm JohannesAnonym
  • 19.04.2014, 11:34h
  • Herzlichen Glückwunsch !

    Bereits erlaubt sind Eingetragene Partnerschaften für anglikanische Pastoren in der Church of England. Es wird sich nun zeigen, ob ebenso die Gleichgeschlechtliche Ehe durch anglikanische Pfarrer der Church of England eingegangen werden darf.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 sperlingAnonym
#8 Timm JohannesAnonym
  • 19.04.2014, 13:14h
  • @sperling
    Die anglikanische Pfarrer, die sich bisher am Standesamt verpartnert haben, sind sogar in der Church of England und in der Church of Wales besoldungsrechtlich verheirateten anglikanischen Pfarrern gleichgestellt.

    Wie die anglikanische Church of England mit verheirateten anglikanischen Pfarrern umgehen wir, werden wir nun dann erleben und bleibt abzuwarten.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 TheDadProfil
  • 19.04.2014, 13:24hHannover
  • ""Es wird sich nun zeigen [....]eingegangen werden darf.""..
    T.J., Du hast immer noch nicht begriffen das die Kirche nicht verbieten kann, was der Staat erlaubt hat !
    Die Kirche kann den Staat nicht verbieten..
    Der Staat die Kirche hingegen schon !
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Oliver42Anonym
  • 19.04.2014, 15:28h
  • Also so wie auch die Anglikanische Church of England und die anglikanische Church of Wales verpartnerte, homosexuelle Pfarrer am Standesamt akzeptiert haben und besoldungsrechtlich gleichgestellt haben, so wird die Church of England nunmehr auch die verheirateten anglikanischen homosexuellen Pfarrer akzeptieren.

    Auch wenn das einige Atheisten wie LinksparteiDad und sperling sehr ärgern dürfte.
  • Antworten » | Direktlink »
#11 Charles48Anonym
#12 Sven89Anonym
  • 19.04.2014, 16:18h
  • Warum tanzt das kommende Oberhaupt der anglikanischen Kirche mit den Geldgebern der globalen Scharia-Meute? Und spielt mit dem Schwert der Todesstrafe für Homosexuelle?
  • Antworten » | Direktlink »
#13 TheDadProfil
  • 19.04.2014, 22:32hHannover
  • Ach Oliver42..
    Eine LÜGE kommt doch nicht dadurch der Wahrheit näher, indem Mann sie ständig wiederholt !
    Diese Männer der Kirche dürfen sich VERPARTNERN, wenn sie geloben keinen Sex zu haben..
    Sie DÜRFEN NICHT HEIRATEN !
    Und genau das hat er gemacht..
    Was nutzt die scheinheilige gleichstellung in der Besoldung, wenn er den Job wegen der HEIRAT verliert ?
    Hör auf Lügenmärchen zu erzählen !
  • Antworten » | Direktlink »
#14 TheDadProfil
  • 19.04.2014, 22:34hHannover
  • At Sven89..
    Weil Mann sich als Gast eines Landes seinen Sitten anpaßt, zumal wenn Mann als Staatsgast geladen wurde..
    Und wie alt ist das Video tatächlich ?
    Von Heute oder Gestern ist das nämlich nicht..
  • Antworten » | Direktlink »
#15 dealer watchAnonym
  • 19.04.2014, 23:24h
  • During Charles' four-day visit to Saudi Arabia, it transpired that a long-delayed arms deal with British Aerospace (BAE) worth some $8 billion was finally signed off - much to the relief of company executives and British government officials alike.


    Incredibly, a spokesman for the British prince denied that there was any link to the weapons transaction, involving the sale of more than 70 Typhoon fighter aircraft.

    www.islamtimes.org/vdcdo90snyt0k56.em2y.html
  • Antworten » | Direktlink »