Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?10101
  • 09. März 2009, noch kein Kommentar

Jems neues Album "Down To Earth"

Von Carsten Weidemann

Dem aufmerksamen Beobachter der Musikszene dürfte die bemerkenswerte Künstlerin Jem mit ihrem Debütalbum "Finally Woken" 2005 nicht entgangen sein.

Während ihr Erstlingswerk ein erstaunliches neues Talent im internationalen Musikzirkus offenbarte und sie vor dem Hintergrund ihrer Dance Label Vergangenheit eine kreative Mischung aus entspanntem Elektro-Pop, genialen Samples und TripHop schuf, erweitert sie ihr musikalisches Spektrum auf "Down To Earth" jetzt noch um Latin, Gospel und afrikanische Einflüsse.

"Down To Earth" wurde in Detroit und Los Angeles aufgenommen. In Detroit frönte Jem ihrer Leidenschaft für HipHop und arbeitete dort mit dem Grammy-Gewinner Jeff Bass, der unter anderem als Produzent für Eminem, D12 und 50 Cent tätig war. In Los Angeles erhielt ihr Album südamerikanische Einflüsse durch den Produzenten Lester Mendez, der unter anderem für seine Arbeit für und mit Nelly Furtado und Shakira bekannt ist.

Nebenbei hat Jem auch mit Guy Sigsworth zusammen den Song "Nothing Fails" von Madonnas 2003er Album "American Life" geschrieben.