Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=10205
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
EU: Homophobie ist ein Problem in Europa


#18 The RisingAnonym
  • 01.04.2009, 10:47h
  • Antwort auf #16 von Antichrist
  • Eben da, mein lieber @Antichrist, scheinst du den Einfluss unterschiedlicher Akteure in dieser Gesellschaft auf das Bewusstsein junger Menschen nicht ganz richtig einzuschätzen. Selbstverständlich bestimmt verlogene religöse Scheinmoral weiterhin die "Wertesysteme" in dieser Gesellschaft, aber transportiert werden diese Botschaften in Richtung junger Menschen ganz sicher nicht in erster Linie durch den Papst oder sonstige kirchliche Funktionäre. Nein, da steht es außer Frage, dass unser so genanntes Erziehungs- und Bildungswesen sowie die Massenmedien einen WEITAUS größeren, unmittelbaren Einfluss auf das Bewusstsein junger Menschen haben. Daher sage ich ja auch: Wut über religiöse Hasspropaganda ist mehr als gerechtfertigt, aber noch wütender sollten wir über eine angeblich demokratische Politik sein, die in den Bereichen, die junge Menschen viel stärker und direkter beeinflussen, weiterhin eine aggressive Heteronormativität (d.h. psychische Gewalt gegenüber allem, was dieser "Norm" nicht entspricht) und die Ausgrenzung bzw. Verunglimpfung von Homosexualität zulassen oder gar selbst aktiv unterstützen. Fazit: Der schlimmste "Feind" ist nicht immer auch der offensichtlichste!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »

» zurück zum Artikel