Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=10207
Home > Kommentare

Kommentare zu:
FDP-Seminar: Kapitalismus ist gut für Schwule und Lesben


#21 Dschungaschwili 1952Anonym
  • 02.04.2009, 15:38h
  • Diese Genossen irren sich. Sie sehen die an der Oberfläche schimmernden äußeren Erscheinungen, aber sie sehen nicht die in der Tiefe wirkenden Kräfte, die, obwohl sie vorläufig unmerkbar wirken, dennoch den Lauf der Ereignisse bestimmen werden.
    Nach außen hin scheint alles ‚wohlgeordnet’ zu sein. Die Vereinigten Staaten von Amerika
    haben Westeuropa, Japan und andere kapitalistischen Länder auf Ration gesetzt; (West-)
    Deutschland, England, Frankreich, Italien, Japan, die in die Klauen der USA geraten sind,
    führen gehorsam die Befehle der USA aus. Es wäre aber falsch, anzunehmen, dieser ‚wohlgeordnete Zustand’ könne ‚in alle Ewigkeit’ erhalten bleiben, diese Länder würden die Herrschaft und das Joch der Vereinigten Staaten von Amerika endlos dulden, sie würden nicht versuchen, aus der amerikanischen Knechtschaft auszubrechen und den Weg einer selbständigen Entwicklung zu beschreiten....
    Daraus folgt aber, dass die Unvermeidlichkeit von Kriegen zwischen den kapitalistischen
    Ländern bestehen bleibt.“
  • Antworten » | Direktlink »
#22 immer der selbeAnonym
  • 02.04.2009, 19:24h
  • klar,aber nützen kann das nur demjenigen, der in fdp-manier den gnadenlosen neoliberalismus mit der vollständigen ausbeutung des menschen nutzt, also nur bosse und aktionäre. der rest fällt durchs raster.

    die fdp ist schon immer die partei der besserbetuchten gewesen.

    und, ganz ehrlich, selbst wenn jetzt wahrscheinlich viele die cdu nicht mehr wählen und stattdessen die fdp wählen wollen - im endeffekt bleibt alles gleich, denn die fdp will ja auch mit der cdu koalieren...

    www.youtube.com/watch?v=k98PdGUxSrg
  • Antworten » | Direktlink »
#23 warum auch andersAnonym
#24 die MenschenrechteAnonym
#25 Mannheim1Profil
  • 03.04.2009, 18:27hmannheim
  • Kapitalismus ist gut für Schwule und Lesben...

    ...und wer nicht fdp wählt hat nen kleinen schwanz!
  • Antworten » | Direktlink »
#26 LiberalissimoAnonym
  • 04.04.2009, 17:42h
  • Warum sind dann fast alle Schwulen, die ich kenne, links? Masochismus? Selbstzerstörung?
  • Antworten » | Direktlink »
#27 Mannheim1Profil
  • 05.04.2009, 11:12hmannheim
  • Antwort auf #26 von Liberalissimo
  • ...Vielleicht weil in Deutschland "die Linken" meistens mehr auf der Seite der Schwulen und Lesben waren.

    ...Vielleicht weil die Homos ein Gespür entwickeln mussten, was Ungleichbehandlung bedeutet.

    Oder gehörst du zu denen Ewiggestrigen ,die in der Vergangenheit schon nen Hysterieanfall vortäuschten, als nur die Rede war von einer Möglichkeit von gewissen staatl. Mindestschutzmassnahmen?

    (Wenn die FDP bei der Verstaatlichung d. wichtigen Hypo Real Estate Bank von einer Sünde gegen die Marktwirtschaft redet, dann ist das purer Dogmatismus )

    Und was ist eigentlich links?
    Diese Begriffe sind von gestern bis vorgestern und werden auch von Solchen benutzt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#28 XDAAnonym
#29 alexander
  • 06.04.2009, 06:22h
  • es wäre doch schön, wenn die fdp (durch ihre eigene politik) nach 60 jahren beweisen würde, dass sie zu mehr als "steigbügelhalten" in der lage ist !!!
    schwesterwelle fehlt ja nun absolut das format in jeder beziehung !
    diese partei bildet sich sogar ein, dass ihre momentanen zuwachsraten an wählerstimmen, ihrer leistung zu verdanken ist, welcher ???
    allein die cdu müden deppen suchen verzweifelt eine alternative !
    man ziehe sich nur den kommentar von # 28. rein, dann weiss man spätestens wes geistes kind dieser "klüngel " ist ! und solche schwuchteln beschweren sich über diskriminierung ? das ist der brüller !
    jeder wählt sich seinen henker selbst !
  • Antworten » | Direktlink »
#30 sajoAnonym
  • 06.04.2009, 11:41h
  • @XDA
    Da hast Du wohl recht. Deswegen haben manche auch so viel Zeit, hier ihre Kommentare abzugeben, von morgens bis abends und auch mal mitten in der Nacht, weil sie arbeitslos sind!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel