Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=10219
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Oscar Loya ist schwul


#21 Thom_ass1973
  • 05.04.2009, 14:48h
  • hey Juchuuu wir haben ´ne Ausrede warum wir auch dieses Jahr wieder mal beim Contest verkacken werden!
    Osteuropa ist schwulenunfreundlich also kriegen wir von da schon mal keine Stimmen! Unsere direkten Nachbarn fliegen auch wieder in der Vorrunde raus und schon ist das Desaster nach Belgrad wieder perfekt.
    Egal wie gut der Titel auch ist, seine internationale Vermarktung hat dank dieser total verschlampten, unfähigen, zuständigen NDR-Abteilung null Chancen auf einen forderen Platz, geschweige denn den Sieg! Während die Beiträge aus Osteuropa (die zweifelsohne allesamt wieder im vorderen 1/3 landen werden) jetztschon durch die Länder tingeln um sich vorab bekanntzumachen, schlummert "unser Beitrag" beim NDR vor sich her, ganz wie vor 20 Jahren wo die Titel ja nur am Vorentscheid und beim Grandprix selber zu hören waren!!
    so wird es auch dieses Jahr wohl wieder heissen Deutschland 0 Punkte!!
  • Antworten » | Direktlink »
#22 XDAAnonym
#23 seb1983
#24 Tim_ChrisProfil
  • 05.04.2009, 17:25hBremen
  • Antwort auf #18 von gatopardo
  • "habe mir als höchst lobenswerten Kontrast zwei ganz und gar nicht heteronormative französische Filme bei TIMM reingezogen, die mich doch sehr bewegten, deren Titel ich jedoch vergessen habe."

    "Mein Leben in Rosarot" und "Felix". ;-)
    Den ersten habe ich auch gesehen. Ein wunderbarer Film, sehr autentisch, die Charaktere überzeugend, die Handlung nachvollziehbar und das Ganze absolut sehenswert.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »
#25 Tim_ChrisProfil
  • 05.04.2009, 17:50hBremen
  • Antwort auf #19 von gatopardo
  • Du erinnerst dich richtig. Yavannah: der tolle Hecht, der auf Bulemiker steht und für den mehr als zwei mm Muskelmasse auf den Knochen schon Fett bedeutet. War doch klar, das Oscar Loya nicht seinem Geschmack entspricht. Was anderes war bei ihm ja nicht zu erwarten.

    Vielleicht sollten wir aus Eigeninteresse auch erst gar nicht auf eine Profilöffnung hoffen
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#26 gatopardo
#27 AxelBerlinAnonym
#28 gatopardo
  • 05.04.2009, 19:33h
  • Antwort auf #24 von Tim_Chris
  • Und danach der schwule dunkelhäutige "Felix", dieser erfrischende Protagonist, der sich bei Begegnungen mit brutalem Rassenhass und liebenswürdigen Menschen auf dem Weg von der Normandie nach Marseille selbst findet. Dagegen müssten doch eigentlich alle diese dämlichen Serien verblassen, die uns Schwule immer wieder als Fummeltrinen und Hofnarren ablichtet.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #24 springen »
#29 gatopardo
#30 Tim_ChrisProfil
  • 05.04.2009, 19:49hBremen
  • Antwort auf #28 von gatopardo
  • "Dagegen müssten doch eigentlich alle diese dämlichen Serien verblassen, die uns Schwule immer wieder als Fummeltrinen und Hofnarren ablichtet."

    Auf jeden Fall.
    Und wie ich gesehen habe, laufen beide heute noch mal auf Timm. Für solche Filme lohnt es sich, TV einzuschalten. Auf Heten-TV findet man so etwas leider gar nicht oder erst weit nach Mitternacht. Da sieht man uns leider lieber als Clowns der Nation, auf denen man herum hacken kann.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #28 springen »

» zurück zum Artikel