Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=10434
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Guildo hat uns lieb


#1 Mister_Jackpot
#2 FinnAnonym
  • 18.05.2009, 15:26h
  • Wenigstens einer, der den Anstand hat, gewalttätige Menschenrechtsverletzungen nicht unkommentiert stehen zu lassen...

    Danke Danke Danke Guildo!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 BerlitomAnonym
  • 18.05.2009, 15:49h
  • Antwort auf #2 von Finn
  • Ich freue mich sehr, daß Guildo Horn reagiert hat.
    Aber alle anderen - was für ein Armutszeugnis ! Der Sänger des deutschen Beitrags ist selbst schwul, hat aber mitnichten reagiert. Auch ansonsten - von keinem Land (England, Frankreich, Schweden..) kam eine Reaktion. Weder von den Künstlern noch von den Personen die die Punkte verlesen haben. Das finde ich erschütternd. Kann es soviel Gleichgültigkeit geben ? Augenscheinlich schon ! Gewünscht hätte ich mir, daß ein Land gesagt hätte "Die Gewalt gegen die Lesben und Schwulen wird sofort beendet oder wir treten nicht auf". Hätten das einige Länder getan - es wäre ein so gutes Mittel gewesen zu zeigen, daß man in Europa so einen Umgang mit Lesben und Schwulen nicht duldet !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#4 FoXXXynessEhemaliges Profil
#5 herve64Ehemaliges Profil
  • 19.05.2009, 07:38h
  • Antwort auf #3 von Berlitom
  • Dennoch bleibt Guildo Horn nur das Stück Zucker in einem allzu bitteren Medienspektakel: es ist und bleibt eine Schande, wie die RepräsentantInnen und die Fernsehanstalten aus den ach-so-demokratischen Ländern sowie die EBU in ihrer Gesamtheit auf die gewaltsame Auflösung einer friedlichen Demonstration reagiert haben, nämlich gar nicht. Ich hoffe nur, dass die Karriere eines Oscar Loya nun beendet sein wird, zumindest in schwuler Hinsicht. Zu befürchten steht allerdings, dass man eher auf den Sixpack und das ach-so-schnuckelige Aussehen des Sängers schauen wird statt auf dessen schäbigen Charakter, den er durch sein unsolidarisches Verhalten bzw. Unterlassen in Moskau gezeigt hat. Schließlich kennt man so seine Pappenheimer.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#6 Michel

» zurück zum Artikel