Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=10711
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Homo-Rechte: Schlagabtausch zwischen SPD und FDP


#2 Victor
  • 06.07.2009, 16:03h
  • Liebe Frau Zypries!
    Liebe Frau Leutheusser-Schnarrenberger!

    Ich werte Ihren lobenswerten Einsatz, als ehrlich gemeint und nicht nur dem Wahlkampf gewidmet. Gut, dass Sie beide einsehen, dass es gewaltige Defite im Bereich Gleichbehandlung von schwulen Männern und lesbischen Frauen gibt.

    Seien Sie sicher, unsere schwul-lesbische Community verfolgt sehr genau was diskutiert wird, aber noch genauer registrieren wir, was reine "Wahlkampfrhetorik" ist und was umgesetzt wird.

    Und ... machen Sie bitte nicht den Fehler, nach der Wahl innerhalb einer - wie auch immer zusammengesetzten - Koalition zu behaupten: "Sie, bzw. ihre Partei hätten ja gewollt (diese Defizite zu beseitigen), aber ... mit diesem Koalitionspartner sei das leider nicht zu verwirklichen."

    Dafür würden wir Sie *abstrafen, darauf können Sie sich beide gern verlassen! Belügen lassen wir uns nicht (mehr), diese Zeiten sind endgültig vorbei.

    Beste Grüße
    Victor

    (*es gibt dafür viele Möglichkeiten, z.B. bundesweite Wahl-Empfehlungen im negativen, also ausschließenden Sinne - denn es folgen ja regelmäßig weitere Wahlen auf Kommunal- und Landesebene, oder den Aufruf zu massenhaften Partei-Austritten usw. usw. da würde uns noch eine ganze Menge einfallen. Aber ... ich bin mir absolut sicher, das wird nicht nötig sein, weil sie es beide absolut ernst mit uns meinen! Und Sie wissen auch, dass wir - angesichts massiver verbaler Angriffe von Seiten konservativ-reaktionärer Kreise (z.B. katholische Pius-Bruderschaft und fundamentalistische Evangelikale) - sehr genau im Gedächtnis behalten werden, wer "unsere Freunde in der Not" sind und wer uns verrät.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel