Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=10837
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Tel Aviv: Bewaffneter tötet 2 Menschen bei Coming-out-Treff


#17 Leroy(der Echte)Anonym
  • 02.08.2009, 11:41h
  • Antwort auf #14 von Israelkamerad
  • Genau dieser Autismus und diese Form der Realitätsverweigerung sind keine Unterstützung für die israelische Zivilgesellschaft.

    Diese Haltung fällt denen in den Rücken, z.b. Meretz,
    die Jahrzehnte Freiräume und Zivilität erkämpft haben.
    Das dies eine Sache der Rechten sei, ist auch in Israel
    eine mehr als krampfhafte Vorstellung.
    Der Gewaltkult, der Rassismus und die sozialen Ungerechtigkeiten, sind der Nährboden für Hass und Gewalt. Wie überall auf der Welt.

    Du betreibst mit deinem Beitrag das Geschäft dieses Herrn.

    Die Achse der Selbstgerechten.

    www.freitag.de/community/blogs/leif-eriksson/die-achse-der-s
    elbstgerechten---ist-der-broder-eigentlich-doof


    Der Briefwechsel zwischen dem Bürgermeister Palmer und Broder erschien in fast allen Qualitätszeitungen.
    Er illustriert das es nicht um Israel geht, sonden um Eitelkeit und Rentierlichkeit.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »

» zurück zum Artikel