Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=10837
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Tel Aviv: Bewaffneter tötet 2 Menschen bei Coming-out-Treff


#49 schwarzwaldbub
  • 02.08.2009, 19:52h
  • „Liebe ist erlaubt - Töten ist verboten“
    (Auf einem Plakat der Demonstration vom gestrigen Abend in Tel Aviv)

    Ich bin gespannt, ob das Massaker rechten Politiker/inn/e/n und schwulenfeindlichen Religionsführern hier und in Israel die Augen darüber öffnet, wohin Homophobie führt – nämlich genau dahin wo Rassismus und Antisemitismus uns auch bringen: Mord und Totschlag.

    Manfred Bruns vom LSVD erklärte heute: „In unsere Trauer mischt sich die Furcht, dass sich so etwas auch bei uns ereignen könnte. Angriffe und Überfälle auf Lesben und Schwule nehmen wieder zu.“

    Ich bin entsetzt, traurig und sehr sehr zornig.

    PS. Ich finde jede Diskussion über die Politik Israels angesichts diese furchtbaren Blutbades völlig fehl am Platze.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel