Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=10866
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Borussia Dortmund: Trainer für Massen-Coming-out


#4 FloAnonym
  • 07.08.2009, 14:25h
  • Das ist genau das, was ich auch schon länger sage:
    Einzeloutings sind im Fußball nicht ratsam, da sich dann Presse und gegnerische Fans darauf stürzen würden und so weitere Outings nur verzögert würden.

    Aber ein abgestimmtes, gemeinsames "Massen-Coming-out" von aktiven und ehemaligen Spielern würde solche Folgen verhindern und alle Probleme mit einem Schlag lösen!

    Wenn dieser letzte Bereich der Selbstverleugnung endlich fallen würde, wäre das nicht nur für Schwule und Lesben insgesamt ein Riesenschritt, sondern gerade auch für den Fußball und die Betroffenen. Erst, wenn man offen leben kann und nicht ständig aufpassen muss, was man sagt und wo man sich mit wem sehen lässt, weiß man, wie schlimm das Leben vorher war...

    Die Zeit ist reif!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel