Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?11001
  • 07. September 2009, noch kein Kommentar

Das englischsprachige Debüt-Album des israelischen Superstars.

Von Carsten Weidemann

In Europa ist Aviv Geffen noch ein Geheimtipp, in seiner israelischen Heimat ist der 36-jährige dagegen längst der Superstar schlechthin. Ein mit goldenen Schallplatten und Preisen ausgezeichneter Musiker, der bereits 14 Alben veröffentlichte und die ganz großen Stadien füllt.

Im Januar 2009 war Geffen, der sich seit langem für schwul-lesbische Rechte einsetzt, erstmals mit seiner eigenen Show und englischen Songtexten auf großer Europatournee. Der Erfolg war so überwältigend, dass der Künstler, der alle Lieder selbst schreibt und textet, nunmehr zu einer internationalen Karriere durchstartet.

Zusammen mit Trevor Horn (u.a. Simple Minds, Seal) hat er zehn Titel in London produziert. Das Album "Aviv Geffen" ist Ende August bei seinem eigenen Label Mars Records / Rough Trade erschienen. Im November ist er im Rahmen einer Europa-Tournee wieder live in Deutschland zu erleben.

Youtube | Video zur Single "Black & White"

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.