Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=11305
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Grundrechtecharta kann in Kraft treten


#43 stromboliProfil
  • 11.11.2009, 17:17hberlin
  • Antwort auf #42 von sajo
  • ich hab nicht geschrieben das der herr norbert die piusbrüder mag; ich hab geschrieben, dass er inhaltliche positionen übernahm und sie hier verteidigte... und ihm die frage gestellt, worüber sie sich beim csd in stuutgart denn nun gestritten haben...
    Das ist eine in frage gestellte position, die sich da eröffnete: benedikt in profil, die hassposition uns schwulen gegenüber der RKK ableugnend... , muß ich hier noch tiefer schürfen?
    Das einige ihn als troll bezeichneten sei dahingestellt, meine position zu solchen "trollen" ist klar und deutlich: kein raum ohne widerrede wenn den inhalten entsprechend notwendig.
    Exnorbert hat die piusbrüder aus dem RKK - verständnis heraus versucht zu erklären, quasi die abgefallenen vom wahren glauben.Eine frage der liturgie, weniger der reaktionären ansichten. Die "heimholung" durch ratzinger meines erachtens aber eine tiefere bedeutung hat/te, was auch andere teilnehmer hier teilten.
    Die sudentendeutsche betroffenheit norberts erklärte er mir in einem mail ( hoffentlich das letzte dieser art!) ,indem er sich als opfer der zweiten-dritten generation darstellte (oma vertrieben etc.) und dies damit unterstrich, dass schlieslich alle vertriebenen als opfer auch in den folgenden generationen erb/rechtasansprüche hätten (Zur Sache: Die Rechte bleiben immer bestehen, denn verzichtet wurde bist heute nicht seitens meiner schon verstobenen Großeltern oder meiner Eltern nicht..). Zudem hätten ja die bevölkerungsgruppen friedlich zusammen gelebt: ..."das zusammen leben mit den Tschechen war hervoragend , nach dem Einmarsch der Deutschen war dies etwas angespannt aber keineswegs war Feinschaft im spiel." ! So schreibt man sich geschichte zurecht, besonders wenns einem nützen soll!
    Da muß man nicht als linker spinner dargestellt werden , wenn man diese sicht der geschichte bis zum heutigen zeitpunkt nicht verstehen kann und will; das ist billiger revanchismus.
    Aber zucker auf dein brot: um erschlagene böse nazis mach ich mir tatsächlich keine großen gedanken, und die mitläufer? Wie schon gesagt: "großdeutschesreichroulette" gespielt und verloren...
    Nimms als unverschämtheit wenns dir hilft ; ich bin ein böser linker!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #42 springen »

» zurück zum Artikel