Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=11426
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Debatte über Mahnmal-Fotos


#3 rogerpf
  • 24.11.2009, 12:49h
  • Ja XDA, wie kommt auch nur irgendjemand dazu am zentralen Holocaustmahnmal an die Geschichte Deutschlands zu denken? Ist ja unglaublich...
    Hoffentlich steht es noch in Fünfhundert Jahren, um an die 6 Millionen ermordeten zu erinnern.
    Muss man den Leuten wirklich erst erklären wie sie sich an so einem Mahnmal zu verhalten haben?
    Man klettert nicht auf die Stehlen und tut so als ob man auf einem Abenteuerspielplatz wäre. Auch ist das Denkmal nicht als grosse Freilichtbühne für Fotoshootings gedacht. Bewegt eure Ärsche doch zum Brandenburger Tor wenn ihr sexy Fotos für eure Profile braucht. Wie wäre den die Reaktion wenn ständig vollbusige Schönheiten sich für Fotos sexy am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen im Tiergarten räkeln würden?
    Es würden keine 5 min. vergehen und die Community würde mit empörung reagieren.
    Also etwas mehr Respekt an einem Ort der nicht irgendein Ort ist!!!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel