Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=11515
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Köln: Frau als Vater anerkannt


#4 sylviafeeProfil
  • 12.12.2009, 20:09hBerlin
  • Mich würde auch einmal interessieren, warum das Kind ein armes sein soll???
    Weil es bei zwei Frauen aufwächst???
    Haben die beiden kein Geld????
    Weil die eine Mutter einmal Bernd als Namen trug??
    Ist das Kind behindert oder warum ist es ein armes Kind????
    Oder ist einfach der Verfasser ein armer Mensch weil er wenig Gehirn hat (benutzt)???

    Nebenbei war ich zuerst überrascht die Schlagzeile verwirrt ja doch, aber man hier frau sollte immer bis zum Ende lesen und dann urteilen.
    Die Entscheidung war richtig und überraschte mich dann nicht mehr, als ich las, dass das LG entschied den Ursprungsnamen in die Geburtsurkunde einzutragen.
    Mein Bravo dem Gericht denn so vermeidet das Gericht eine eventuelle Diskriminierung dem Kind gegenüber.
    Dies sollten sich alle Ts überlegen bevor sie zuschlagen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel