Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?1162
  • 16. Juni 2004, noch kein Kommentar

Berlin Die rot-grüne Bundesregierung lässt den FDP-Entwurf zur Magnus-Hirschfeld-Stiftung offenbar scheitern. In den Ausschüssen habe die Regierung den Entwurf am Mittwoch endgültig abgelehnt, teilte die familienpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Ina Lenke, in Berlin mit. Die FDP habe der Koalition "zahlreiche Konsensgespräche angeboten", so Lenke, aber Rot-Grün habe mit den Hinweis, "die Finanzierung der Stiftung sei im Bundeshaushalt nicht gesichert", den Entwurf abgelehnt. Das sei "heuchlerisch", so Lenke: "Die FDP hat ihren Gesetzentwurf bereits im Februar 2003 in den Bundestag eingebracht. Seitdem haben zahlreiche Haushaltsberatungen stattgefunden, in denen die Frage der Finanzierung hätte angesprochen werden können." (nb)

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline


MdBs in Hirschfeld-Stiftung gewählt

Der Bundestag hat am Donnerstag die neun Abgeordneten für das Kuratorium der neu gegründeten Magnus-Hirschfeld-Stiftung bestimmt.
Weiter LGBT-Kritik an Regierung

Die Magnus-Hirschfeld-Stiftung bleibt umstritten. Auch die Kürzungen bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes sorgen weiterhin für Wirbel.