Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?1171
  • 16. Juni 2004, noch kein Kommentar

Dschidda Fünf Schwestern einer Familie aus Saudi-Arabien wollen sich einer Geschlechtsanpassung unterziehen. Die saudi-arabische Zeitung Okaz berichtete am Dienstag unter Berufung auf einen Arzt, drei der jungen Frauen seien bereits operiert worden. Ihre zwei Schwestern warten noch auf die Operation, die aber auch für sie bereits genehmigt wurde."

Die fünf Frauen hätten mehr männliche als weibliche Hormone, wurde der Eingriff gerechtfertigt, der in einem Krankenhaus der Hafenstadt Dschidda vorgenommen wird. Vorsichtshalber sei die Familie bereits in ein anderes Viertel der Stadt gezogen, damit die Transsexuellen "ein neues Leben in der Gesellschaft der Männer beginnen können". Saudi-arabische Ärzte erklärten der Zeitung, eine Geschlechtsoperation aus biologischen Gründen sei sowohl medizinisch als auch nach islamischem Recht sinnvoll und erlaubt. Andere Gründe, etwa dass sich ein Mensch im falschen Körper geboren fühlt, seien dagegen nicht akzeptabel. Männer genießen im islamischen Königreich Saudi-Arabien viele Rechte, die Frauen verwehrt sind. So dürfen Frauen zum Beispiel nicht Auto fahren. (jg)

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline