Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=11716
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Weltoffenheit vor den Toren Berlins


#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 PdAAnonym
#3 Liedel
  • 02.02.2010, 21:58h
  • "Das gayfriendly Hotel".
    Heisst im Klartext: Bad Saarow hat die Schnauze voll vom Krampfaderngeschwader

    Die Therme ist ganz nett, vor allem der Strudel im Außenbereich, sehr starkes Salzwasser. Mit eben erwähnter Klientel macht das aber meistens keinen Spaß, also relaxen is nich.

    Aber fahr ruhig mal hin @ Matt
  • Antworten » | Direktlink »
#4 bananasEhemaliges Profil
  • 03.02.2010, 13:35h
  • Antwort auf #2 von PdA
  • "individuelle Service" stimmt. Als NVA Soldat ließ ich mir dort meine Überbeine wegmachen, weil ich nicht in die Stiefel kam und meine ADIDAS Schuhe waren den Offizieren dann doch irgendwie zu peinlich. Naja, das war ein Befehl diese OP Kalashnikov und ADIDAS, sah witzig aus.
    Bad Saarow war früher mal zu 100 Prozent NVA.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#5 restless legAnonym
  • 03.02.2010, 14:09h
  • Antwort auf #4 von bananas
  • Kannste mal sehen.

    Spiegel 2005

    Merkel war, wie die meisten in der DDR, Mitglied der FDJ, Sekretärin für Agitation und Propaganda an der Akademie der Wissenschaften.....

    Speiegel 2010:

    Merkel hatte "befriedigend" in Marxismus-Leninismus.....

    Was lernen wir daraus - für die Überbeine ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#6 alexander
  • 03.02.2010, 17:09h
  • dann sollte man sich aber auch die staatsbürgerliche haltung und die politischen anschauungen der einheimischen (heute!) antun ............!
    man kommt aus dem staunen nicht mehr raus !????
  • Antworten » | Direktlink »
#7 alexander
  • 03.02.2010, 17:19h
  • habe vergessen zu erwähnen, unter anderem ging es ja auch um weltoffenheit !

    als schwuler würde ich mich lediglich unter polizeischutz an den strand des scharmützelsees trauen, denn da wäre ein "scharmützel" mit der weltoffenheit garantiert, auch ohne "bussi und händchenhalten" !
  • Antworten » | Direktlink »
#8 hwAnonym
#9 FoXXXynessEhemaliges Profil
#10 hwAnonym
#11 KonstantinEhemaliges Profil
#12 KonstantinEhemaliges Profil
#13 alexander
  • 04.02.2010, 09:10h
  • Antwort auf #9 von FoXXXyness
  • du weisst aber hoffentlich, dass zuviel sauerstoff zu einem rauschzustand führt, der flugzeugpassagieren den absturz, dank maske erleichtert ? sprich macht sie zu dummen herdenvieh !

    zu # 1. was ist an dem schuppen gemütlich ? die typische postmoderne 08/15 architektur ? jede neue kurklinik sieht seit 1980 so aus !

    übrigens, im gegensatz zu dir, kenne ich
    bad saarow !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#14 ManuelAnonym
#15 ManuelAnonym
#16 stromboliProfil

» zurück zum Artikel