Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=11868
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
FDP wirft SPD Homophobie vor


#45 Fenster auf !Anonym
  • 10.03.2010, 09:27h
  • Antwort auf #43 von Timm
  • Du treibst, um unter allen möglichen
    Deckmäntelchen, deine konservative Plörre zu verschütten, auch in diesem Fall, das gleiche Verwirrspiel wie mit den zivilisatorisch
    domestizierten ev. Kirchen Skandinaviens, die von der europäisch linken Sozialdemokratie fast an den Ohren zu demokratischen Werten gezogen wurden, um mittlerweile halbwegs passabel demokratisch dazustehen.
    So auch die Ergebnisse einer Arbeit
    für die Konrad-Adenauer-Stiftung.
    So wie du gerne ostentativ den kirchlichen Missbrauch von Kindern durch die ev. Diakonie kleinredest, redest du hier den Aspekt der Homosexualität notorischer neoliberaler Vorteilsnehmer und chronischer Menschenverachter
    hoch, um dieser Sozialdemokratin Homophbie, am besten mit Button, an die Backe zu nähen. Dass du dich derart als LSVD-Mitglied äußerst, nehmen viel zurecht unüberrascht zur Kenntnis.
    Da du bei Nahles schwerlich, wie gerne, Kommunistenpack brüllen kannst, brüllst du:
    Haltet die Homophobe !
    Diesem Trick gehen wenige auf den Leim.

    Du schadest mit diesem Auftritt dem LSVD.
    Manche freut's, manche nicht.
    Es braucht auch keine Verdorbenen, um die verdorbene kath.Kirche zu kritisieren.
    Das können moralisch Intakte auch so.
    Deine Demagogie am Ende deines Beitrages ist kindisch, wie Kinder nicht sind. Aber die Sehnsucht nach Zusammenführung der alten und neuen "Liberalen" hat eine erhellende Komik.
    Wie eine Mückenklebgirlande. Da babbt zusammen, was zusammen gehört.

    Nochmal:

    www.queer.de/abstimmen_ergebnis.php?wahl=313
  • Antworten » | Direktlink » | zu #43 springen »

» zurück zum Artikel