Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=11939
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Linke "Schmuddel-Vorwürfe" in Lübeck


#1 XDAAnonym
#2 sChNeEAnonym
#3 XDAAnonym
#4 maaaartinAnonym
#5 SkandiXXXerAnonym
#6 PrignitzerEhemaliges Profil
  • 25.03.2010, 01:30h
  • Wer es nötig hat, sich "strikt" als heterosexuell auszugeben, war noch nie s t r i k t heterosexuell. Aber was soll's: Auf Ragnar Lüttke können wir doch wohl verzichten. Das Gesicht, was ich hier auf queer.de sehe... na dann mal, Frauen, lasst euch von Ragnar besteigen; ich jedenfalls hätte, käm mir so einer ins Visier, garantiert keine Gelüste. (Hallo, queer.de-Gemeinde, sollten wir uns wirklich mit jedem Kleingeist beschäftigen?)
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Flutsch-ExpressAnonym
#8 stromboliProfil
  • 25.03.2010, 10:01hberlin
  • Das zeitungen solche schlamschlachten puplizieren, kann nur im zusammenhang mit dem niedergang jeglicher journalistischer sorgfalt gesehen werden... der bildvirus ist eben virulent! Das wir den scheiß lesen und kommentieren, ist zeichen für unsere abstumpfung gegenüber dieser verwahrlosungen!
    Nach fußball und schiedsrichtern nun politiker und deutsche -mau mau meister , die ihre strikte heterosexualität unter beweis stellen müßen... demnächst kommt dann die erklärung der freunde des deutschen gartenzwerges, vorstand wie gartenzwerg erklären hiermit, garantiert strikt nicht homosexuell zu sein!

    ...wenn er denn nicht doppellebend homosexuell ist, dann ist er zumindest ein geistiger gartenzwerg der herr lüttke wenn er glaubt sich an einem solchen "vorwurf " abarbeiten zu müßen...; ab in den schrebergarten auf den komposthaufen mit solchen politkaspern!
    und solchen schrott soll man nun wählen... kopfschüttel!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 hwAnonym

» zurück zum Artikel