Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12099
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Militärpfarrer: Homo-Soldaten gefährden Christen


#6 tsatsikiAnonym
  • 29.04.2010, 19:32h
  • Aller sehr orthodox

    Btw,

    "...Die Obristen rechtfertigten ihren Putsch als „Revolution zur Rettung der Nation“ („Ethnosotirios Epanastasis“). Eine kommunistische Verschwörung in Verwaltung, Bildungswesen, den Medien und sogar in der Armee habe einen Umsturz vorbereitet. Atheismus, Popkultur, Rockmusik und die Hippiebewegung wurden auf der Grundlage eines schon wahnhaft anmutenden Antikommunismus als Teil der kommunistischen Verschwörung dargestellt, alle Linken als Anarcho-Kommunisten (griechisch αναρχοκομμουνιστές) bezeichnet und dem propagandistisch das Leitbild eines „Hellas christlicher Hellenen“ (griechisch Eλλάς Ελλήνων Χριστιανών) gegenübergestellt. Das Regime bestimmte den aus den Flammen aufsteigenden wiedergeborenen Vogel Phönix – ein aus den Zeiten des Befreiungskrieges bekanntes Symbol der Wiedergeburt Griechenlands – mit der Silhouette eines bewaffneten Soldaten versehen als neues Staatssymbol.

    de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Milit%C3%A4rdiktatur
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel