Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12108
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Slowakei: Politiker will Schwule anspucken


#15 expo 2010Anonym
  • 02.05.2010, 15:25h
  • Polizeistaat ????

    Trendsport: Mauerspringen

    Wer ganz genau wissen will, was in China gesperrt ist, dem empfehle ich Chinachannel auf


    chinachannel.hk/

    Das ist ein von Hongkonger Bürgerrechtlern geschriebenes Add-on für Firefox. Wenn man das installiert hat, kann man sich auch in Deutschland hinter die Great Firewall of China begeben und sehen, was alles nicht mehr geht.

    Die Great Firewall zu umgehen, ist wirklich sehr einfach. Man kann sich Software herunterladen und installieren und dann die gewünschten Seiten mit Hilfe von Proxy-Servern oder VPNs, das sind virtuelle private Netzwerke, aufrufen. Es gibt Bezahlangebote, die funktionieren dann besser, sind schneller, aber auch kostenlose Seiten. Diese Technik ist bei Chinesen durchaus bekannt, es gibt sogar einen eigenen Ausdruck dafür, "fan qiang", das heißt soviel wie "über die Mauer gehen". Ich habe diese zwei Schriftzeichen gerade noch mal von Peking aus auf google.cn gesucht (am 8. April 2010). Da kommt man auf 7.800.000 Hits. Und es gibt viele Seiten, die einem erklären, wie man die entsprechende Software installiert und benutzt.

    Wie intensiv das genutzt wird, weiß ich nicht. Für etliche Chinesen aber scheint das "Über-die-Mauer-Gehen" ein richtiger Sport zu sein. Dagegen wundere ich mich über meine Mitausländer in China. Da gibt es einige, die mir immer wieder erzählen, wie schlimm es ist, daß die chinesische Regierung ihre Freiheit im Internet einschränkt, aber die zehn Minuten, die es braucht, um die Great Firewall zu überwinden, die bringen sie nicht auf.

    www.konkret-verlage.de/kvv/txt.php?text=trendsportmauersprin
    gen&jahr=2010&mon=05
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel