Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12129
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Thailand - jetzt erst recht?


#1 Drop-The-Pants!Anonym
  • 05.05.2010, 19:51h
  • Thailand hat sich durch die Bevölkerungsunruhen und als Pädophilenparadies selbst disqualifiziert! Ich hoffe, daß der Gay Pride 2011 vom Tsunami verweht wird!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 LorenProfil
#3 eMANcipation*Anonym
#4 Liedel
  • 07.05.2010, 03:48h
  • Ruhig @ Loren. Gibt dann keinen Tsunami.
    Frei nach der Titanic: den Herrn, der meinte, eine Arschbombe machen zu müssen und damit den Tsunami auslöste, haben wir erst vorgestern im TV bewundern dürfen. Glaube nicht dass der imstande ist das zu wiederholen
  • Antworten » | Direktlink »
#5 zeitungsleserAnonym
  • 14.05.2010, 16:07h
  • "Während sich die politische Situation in Bangkok beruhigt,..." - auf welchem Planeten lebt queer.de? Auf Homolulu? ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#6 BlattgoldAnonym
#7 sauberer_journalAnonym
  • 19.05.2010, 20:49h
  • Antwort auf #5 von zeitungsleser
  • Der Autor obigen Artikels betreibt zusammen mit Micha Schulze auch die Seite gay-thailand.de und da gibt es auch Werbekunden...
    Alles klar?

    @sauberer_journal @zeitungleser:
    Der obige Artikel ist am 5. Mai 2010 veröffentlicht worden, also in der Woche, in der sich Regierung und die oppositionellen "Red Shirts" erstmals wieder über eine friedliche Einigung verständigt hatten. Die vorsichtig optimistische Einschätzung der Situation war also nicht aus der Luft gegriffen. Sie hat sich im Lichte der heutigen Ereignisse als falsch erwiesen.
    Richtig ist, dass Queer Communications neben queer.de auch gay-thailand.de betreibt, allerdings macht es für uns absolut keinen Sinn, wie hier angedeutet, eine Situation zu beschönigen, um damit vermeintliche Werbekunden zu befriedigen oder gar Leser in eine derzeit gefährliche Zone zu schicken.
    Wie Außenminister Westerwelle heute empfohlen, raten auch wir davon ab, Reisen nach Bangkok oder in den Norden Thailands zu unternehmen. Aktuelle Hinweise hier:

    www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Thaila
    nd/Sicherheitshinweise.html


    Christian Scheuß
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel