Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12239
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Malaysia: Razzien gegen schwule Treffpunkte


#1 Drop-The-Pants!Anonym
  • 27.05.2010, 22:43h
  • Wieder ein Vorfall, dem Amnesty International so schnell wie möglich nachgehen sollte. Auch dieses Mal werden Menschenrechte massiv verletzt! Daß die Öffentlichkeit das Vorgehen noch unterstützt, setzt dem ganzen die Krone der Widerwärtigkeit auf! So ein Land hat sich als Urlaubsort selbst ins Aus befördert!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MarekAnonym
  • 28.05.2010, 12:23h
  • Ich kann ja eh nicht verstehen, wie schwule und lesbische Touristen teilweise im Urlaub in solch homophobe Staaten wie Malaysia, Jamaica, etc. reisen können. Mal abgesehen davon, dass ich viel zu viel Angst um meinen Freund und mich hätte, will ich solche Regime und Völker nicht auch noch unterstützen.

    Und da kann man sehr wohl was bewegen, weil viele dieser Staaten zur Hauptsache vom Tourismus leben und je mehr Touristen fern bleiben, umso eher fangen die mal an nachzudenken. Denn auch wenn Fakten und Argumente nichts bringen - die Sprache des Geldes versteht man überall sehr gut. Und das ist oft das wirkungsvollste Mittel; besser als Worte.

    Es gibt genug andere Länder, die mindestens ebenso schön sind, wo das Wetter toll ist und wo aber auch Regierung, Justiz und Gesellschaft nichts gegen Schwule haben.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 genervtAnonym
#4 stromboliProfil
#5 FloAnonym
  • 31.05.2010, 13:19h
  • Antwort auf #4 von stromboli
  • Das sehe ich nicht so:
    es gibt noch genug homofreundliche Ziele, auch auf anderen Kontinenten.

    Und die USA sind z.B. nicht gerade homofreundlich, aber auch nicht so homophob, wie solche Staaten. Und wenn ich schon weit weg in die Sonne will, fliege ich immer noch lieber nach Florida oder Kalifornien, als in solch ein Homohasserland.

    Oder in Afrika gibt es z.B. Südafrika, wo sogar die ehe geöffnet ist.

    Oder in Asien Thailand & Co.

    Aber auch Europa hat mit Spanien, Portugal, die Kanaren, die Balearen, die griechischen Inseln, etc. genug schöne Ziele.

    Aber selbst, wenn es so wäre:
    Ich will Homophobie nicht auch noch finanziell fördern. Ich würde lieber mein ganzes Leben nicht aus Europa rauskommen, ehe Homohasser auch nur einen Cent an mir verdienen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »

» zurück zum Artikel