Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12318
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
McDonald´s-Chef lehnt Homo-Werbung ab


#1 HandoAnonym
  • 16.06.2010, 16:19h
  • Die Schwulenfeindschaft von McDonald's hat eine gewisse Tradition. So hat die Witwe des Firmengründers der evangelikalen Heilsarmee ein Vermögen von 1 Milliarde Dollar hinterlassen, die größte jemals erfolgte Spende. Die Heilsarmee, die extrem homophob ist, geht im Weißen Haus ein und aus. Die Sekte hat damit die finanziellen Möglichkeiten, massiv Lobbyarbeit zu betreiben.
    Es kommt hinzu, dass die Zukunft von McDonald's vor allem in den wirtschaftlich aufstrebenden moslemischen Lädern Afrikas und Asiens liegt, wo eine zu große Homofreundlichkeit zum Kaufboykott führen könnte. Und der Geschäftsführer bleibt nur solange Geschäftsführer wie seine Umsätze weltweit steigen....
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel